Solon verschwindet vom Kurszettel

Solon verschwindet vom Kurszettel Berlin (dapd). Die Aktien der insolventen Berliner Solarfirma Solon SE werden im Frühjahr von der Börse verschwinden. Mit Ablauf des 12. März 2013 ende die Notierung der Gesellschaft am regulierten Markt, teilte der Insolvenzverwalter am Donnerstag in Berlin mit. Einen entsprechenden Antrag hatte die Insolvenzverwaltung im August gestellt. Solon war im Zuge der tiefen Krise der deutschen Solarwirtschaft in die Zahlungsunfähigkeit gerutscht. Im Dezember 2011 meldete Solon als eine der ersten Firmen der darbenden Branche Insolvenz an. Die indisch-arabische Firma Microsol kaufte im März große Teile von Solon. Das Unternehmen arbeitet jetzt als Solon Energy GmbH. dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.