ServiceMann für Lagersysteme

„Der ServiceMann für Lagersysteme“ GmbH & Co. KG ist ein Netzwerk von unabhängigen Unternehmen im Bereich Serviceleistungen für Lagersysteme. Das Dienstleistungsportfolio reicht von der Wartung über die Reparatur bis zum Umzug.

Hinter dieser Geschäftsidee steht Gerardus de Man mit jahrzehntelanger Erfahrung aus der Lager- und Industrieautomation. Im persönlichem Gespräch erklärt de Man, wie er vor zwei Jahren auf die Idee kam: „Das Problem unserer Kunden ist die Abhängigkeit von einigen wenigen Herstellern der Lagersysteme und die damit verbundenen überteuerten und teilweise schlechten Serviceleistungen nach Inbetriebnahme eines Systems.“  Der ServiceMann bietet für alle gängigen Lagersysteme kompetente, zentral organisierte und abgerechnete Dienstleistungen an – alles aus einer Hand. Zu den Lagersystemen zählen hier vertikale Lifte, Umlaufregale, automatische Kleinteilelager, Palettenlager und die Fördertechnik.

„Der Nutzen für unsere Kunden liegt u.a. im Notfall-Service, der regelmäßigen Wartung, im Retrofit oder der Ersatzbeschaffung und dem damit insgesamt minimalen Verwaltungsaufwand“, sagt de Man. Im Notfall-Service bietet der ServiceMann normale Reaktionszeiten von 24 Stunden; im Einzelfall können aber auch wesentlich schnellere Zeiten garantiert werden. Durch kurze Anfahrtswege, Spezialisten der jeweiligen Lagersysteme, ein zentrales Ersatzteillager und keine personellen Engpässe durch Urlaub oder Krankheit ist ein TOP-Service gewährleistet.

Ein weiteres Steckenpferd der Firma ist das Retrofit, also die Beschaffung, der Nachbau oder die Modernisierung von Steuerungssystemen für alte Geräte. Aber auch die regelmäßige Wartung der Anlagen spielt eine große Rolle. Kompetentes Wartungspersonal prüft und überwacht die einzelnen Systeme mit der hauseigenen LSMS-Software. Die regelmäßige Wartung minimiert die Ausfälle der Systeme und erhöht die Lebensdauer der Maschinen.

„Unsere Kunden können sich bei Service und Reparaturen zu 100 Prozent auf uns verlassen! Wir haben schon viele Indus-triekunden für uns gewinnen können und bei geschätzten 60.000 Lagersystemen in Deutschland haben wir noch viel vor uns“, fasst Gerardus de Man seine Zukunftspläne zusammen.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.