SAP geht mit vier Diensten „in die Wolke“

Orlando/Walldorf (dapd). Europas größter Softwarekonzern SAP hat nach der Übernahme des Spezialisten SuccessFactors im Winter seine neue Strategie für das Cloud Computing vorgestellt. Das Unternehmen will seinen Kunden über das Internet vier Lösungen zu den Themen Personal, Finanzen, Lieferkette, und Kundenmanagement bereitstellen, wie der für den Bereich zuständige neue Vorstand Lars Dalgaard am Dienstag in Orlando sagte.

Der Däne Dalgaard ist Gründer und Chef von SuccessFactors und wurde kürzlich in den SAP-Vorstand berufen.

„Unternehmen heute kaufen völlig unterschiedlich zu dem, was wir bisher kannten“, sagte Dalgaard. Sie wollten unterschiedliche Lösungen möglichst flexibel miteinander kombinieren. Deswegen sollen die vier angebotenen Dienste zwar allein laufen können, gleichzeitig müssten sie aber integriert „par excellence“ sein, betonte Dalgaard.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis. Seid dem Jahr 2000 ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur. Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.