Regal-Roboter: Perfekt gelagert

de Man bietet neue Lagersysteme für jede Anforderung (Foto: de Man Automation + Service)
de Man bietet neue Lagersysteme für jede Anforderung (Foto: de Man Automation + Service)

Behälter oder Paletten, leichtes oder schweres Lagergut, hohe oder geringe Umschlaghäufigkeit, Platzmangel oder ausreichend Lagerfläche – die Voraussetzungen für ein Lagersystem sind höchst verschieden. Die de Man Automation + Service GmbH & Co. KG aus Borgholzhausen hat jetzt unter der Marke „Regal-Roboter“ acht verschiedene Arten von Lagersystemen für unterschiedlichste Anforderungen entwickelt.

Die angebotenen Lagertypen unterteilen sich dabei in „Automatische Kleinteilelager“ sowie „Automatische Palettenlager“, jeweils mit einfach-, doppel- oder mehrfachtiefer Lagerung. Je nach benötigter Kapazität können alle Lagersysteme mit einer oder mehreren Gassen realisiert werden. Als „Low-Cost-Variante“ bei ausreichendem Platz, leichtem Lagergut und einer hohen Umschlagrate bietet sich das „Automatische Kleinteilelager mit 1-Mast-Regalbediengerät für einfachtiefe Lagerung“ an.

Die einfachtiefe Lagerung benötigt zwar einen Gang für je eine Lagerreihe rechts und links, bietet dafür aber einen direkten und schnellen Zugriff auf jeden Lagerplatz ohne notwendige Umlagerungen. Der Einsatz eines 1-Mast-Regalbediengerätes ist bei leichten bis mittelschweren handlichen Lagergütern die ideale kostensparende Lösung. Bei schwererem Lagergut ist diese Lagervariante auch mit einem 2-Mast-Regalbediengerät erhältlich.

Raumangebot optimal nutzen

Soll der vorhandene Platz bei einer schnellen Zugriffsmöglichkeit besser genutzt werden, ist das „Automatische Kleinteilelager für doppeltiefe Lagerung“ die richtige Wahl. Die doppeltiefe Lagerung trägt bereits zu einer erheblichen Volumenersparnis bei, da für die gleiche Anzahl an Behältern nur die Hälfte der Gänge benötigt wird. Gleichzeitig muss immer nur ein Behälter umgelagert werden, um an den jeweiligen hinteren Stellplatz zu gelangen. Analog zum Kleinteilelager sind auch die Palettenlager als einfach- oder doppeltiefe Ausführung erhältlich. Eine optimale Raumnutzung bei begrenzter Lagerfläche und viel Lagergut bieten die „Automatischen Kleinteile- und Palettenlager für mehrfachtiefe Lagerung“. Die mehrfachtiefe Lagerung bewirkt nicht nur eine erhebliche Volumenreduktion, zugleich führt der Wegfall eines Ganges auch zur Einsparung eines Regalbediengerätes und damit zu einem geringeren Invest.

Patentiertes „ChannelCar“

Bei diesem Lagertyp kommt das patentierte „ChannelCar“ von de Man zum Einsatz. Das auf dem Regalbediengerät (RBG) installierte ChannelCar löst sich von diesem und fährt unterhalb der Lagerplätze in das Regal bis zum benötigten Behälter beziehungsweise zur benötigten Palette. Das ChannelCar schiebt sich unter das Lagergut und transportiert es dann auf das RBG. Dieses befördert dann beides zum Auslagerplatz. Da nur eine Gasse und ein RBG benötigt werden, ist das Lager sehr kompakt aufgebaut und die Investition zudem vergleichsweise niedrig. Zusätzlich sind RBG und ChannelCar nicht über störanfällige Strom- und Datenkabel miteinander verbunden, was die Verfügbarkeit des Systems deutlich steigert und den Wartungsaufwand reduziert.

Als weiterer Lagertyp steht das „Palettenlager als Sonderausführung“ – zum Beispiel bei besonders sperrigem oder sich in Höhe und Breite stark unterscheidendem Lagergut – zur Auswahl. Damit bietet de Man ein Angebot an automatischen Lagersystemen, das optimal auf die unterschiedlichen Kundenanforderungen hinsichtlich Lagergut, Raumnutzung, Kapazitäten und Geschwindigkeit zugeschnitten ist. Um dem Kunden einen besseren Einblick in die Funktionsweise zu ermöglichen, sind alle Lagertypen als Simulation auf dem YouTube-Channel von de Man einsehbar.

Komplettlösungen aus einer Hand

Die Firma de Man Automation + Service GmbH & Co. KG aus Borgholzhausen ist seit über 40 Jahren Spezialist für ganzheitliche Automatisierungslösungen. Das Lieferspektrum reicht von Verpackungslinien und Roboteranlagen über automatische Lagersysteme und Fördertechnik bis hin zu Materialflusssystemen. Darüber hinaus bietet de Man kompetenten Service für eigene sowie externe Anlagen und Programmierdienstleistungen an. Weitere Informationen unter:

www.deman.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.