Projekt mit großer Strahlkraft

Baugenehmigung für Schumacher Packaging im AirportPark FMO: Zu einem freudigen Anlass lud Bürgermeister Peter Vennemeyer am 11.04.2013 ins Rathaus der Stadt Greven ein. Er konnte die Baugenehmigung für das Wellpappe-Werk der Schumacher Packaging GmbH im AirportPark FMO an den Architekten Hans-Georg Frank übergeben.

Im August des vergangenen Jahres waren die ersten Sondierungsgespräche geführt worden. Für die Ansiedlung dieses Unternehmens mussten der Bebauungsplan und der Flächennutzungsplan geändert werden. Dafür musste zunächst auch ein regionaler Konsens erreicht werden. „Das ist uns unglaublich kurzfristig und reibungslos gelungen. Die Behörden, also die Bezirksregierung Münster, der Kreis Steinfurt und die Stadt Greven, haben hervorragend zusammengearbeitet“, lobte Vennemeyer. AirportPark FMO-Geschäftsführer Udo Schröer bescheinigte den beteiligten Stellen ein enormes Tempo beim Baurechtsverfahren. Er ist überzeugt: „Die Ansiedlung von Schumacher Packaging wird eine große Strahlkraft für den AirportPark FMO und das Münsterland insgesamt ausüben.“

Es handelt sich landesweit um eine der bedeutendsten Ansiedlungen der letzten Jahre mit beachtlichen Dimensionen. In der ersten Ausbaustufe entstehen 75-100 Arbeitsplätze. Das Investitionsvolumen beträgt schon hierbei 41 Millionen Euro. Langfristig soll das Werk erheblich erweitert werden. Das Unternehmen hat bereits ein Grundstück von 110.000 Quadratmetern erworben und weitere 35.000 Quadratmeter im Kaufvertrag reserviert. „Wir hoffen, dass wir noch im April den ersten Spatenstich vornehmen können“, so der von Schumacher Packaging beauftragte Architekt Hans-Georg Frank. Er geht davon aus, dass im Frühjahr 2014 mit der Produktion im AirportPark FMO begonnen werden kann. Es sind bereits 80 Mitarbeiter eingestellt worden, die ab August vor allem im Hauptwerk in Ebersdorf bei Coburg geschult werden. Langfristig will das Unternehmen am Standort bis zu 150 Millionen Euro investieren und 500 neue Arbeitsplätzen schaffen.

www.airportparkfmo.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.