Produktion schwächt sich im April ab

Produktion schwächt sich im April ab Berlin (dapd). Die Industriebetriebe haben im April weniger Waren hergestellt. Saison- und preisbereinigt nahm die Produktion der Industrie im Vergleich zum Vormonat um 2,4 Prozent ab, wie das Wirtschaftsministerium am Mittwoch in Berlin mitteilte. Für das Produzierende Gewerbe, welches verarbeitende Betriebe, das Bauhauptgewerbe und die Produktion schwächt sich im April ab Berlin (dapd). Die Industriebetriebe haben im April weniger Waren hergestellt. Saison- und preisbereinigt nahm die Produktion der Industrie im Vergleich zum Vormonat um 2,4 Prozent ab, wie das Wirtschaftsministerium am Mittwoch in Berlin mitteilte. Für das Produzierende Gewerbe, welches verarbeitende Betriebe, das Bauhauptgewerbe und die Energie- und Wasserversorgung umfasst, lag der Rückgang bei 2,2 Prozent. Mit minus sechs Prozent verringerte sich die Produktion im Bauhauptgewerbe deutlich, nachdem im Vormonat ein starker Anstieg zu verzeichnen war. Trotz dieses Rückgangs liegt das Produktionsniveau noch über dem des ersten Quartals. Die Auftragslage hat sich den Angaben zufolge seit Beginn des Jahres merklich verbessert. Die Hersteller von Konsum- und Investitionsgütern meldeten für den April einen Rückgang von 3,7 beziehungsweise 3,6 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Die Erzeugung von Energie sei dagegen ausgeweitet worden, erklärte das Ministerium. Für die monatliche Statistik berichten Betriebe ab 50 Beschäftigten an die Behörden. dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)

FG_AUTHORS: dapd News

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.