Phoenix Contact mit neuem FCO

Axel Wachholz wird Anfang 2018 der "vierte Mann" in der Geschäftsführung von Phoenix Contact (Foto: Viega)
Axel Wachholz wird Anfang 2018 der „vierte Mann“ in der Geschäftsführung von Phoenix Contact (Foto: Viega)

Blomberg. Zum 1. Januar 2018 wird Axel Wachholz (47) als Chief Financial Officer (CFO) die Geschäftsführung von Phoenix Contact komplettieren. Die Kandidatenauswahl zur Neubesetzung hat im Auftrag der Gesellschafter der Beirat des in OWL ansässigen Unternehmens unter Vorsitz von Dr. Eberhard Veit geleitet.

Wieder vier Mitglieder in de Geschäftsführung

Die Geschäftsführung der Phoenix Contact-Gruppe ist damit ab 2018 wieder mit vier Verantwortlichen besetzt: Vorsitzender (CEO) Frank Stührenberg, Geschäftsführer Technik (CTO) Roland Bent, Geschäftsführer Personal (CHRO) Prof. Gunther Olesch und Geschäftsführer Finanzen (CFO) Axel Wachholz.

Maschinenbau-Studium und Controlling-Erfahrung

Axel Wachholz studierte Maschinenbau an der TU Dortmund und war nach dem Diplom-Abschluss in Industrie und Beratung tätig, zunehmend mit Fokus auf Finanz- und Controlling-Themen. Seit 2011 war er als CFO bei dem Familienunternehmen Viega in Attendorn im Sauerland tätig. In seiner Funktion wird Axel Wachholz die Bereiche Finanzen & Controlling sowie Corporate Governance, Steuern und Recht verantworten. Mehr Informationen zu Phoenix Contact und zu seiner Geschäftsführung gibt es  auf der Unternehmenswebseite.

Veröffentlicht von

Katherina Ibeling

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.