Philip Harting erneut in den AUMA-Vorstand gewählt

Philip Harting, für weitere drei Jahre im AUMA-Vorstand.
Philip Harting, Vorstandsvorsitzender der HARTING Technologiegruppe. (Foto: HARTING)

Espelkamp. Für weitere drei Jahre wurde Philip Harting, Vorstandsvorsitzender der HARTING Technologiegruppe, in das höchste Gremium des Ausstellungs- und Messe-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA), den AUMA-Vorstand gewählt.

Im Vorstand wird er als Vertreter der Aussteller-Seite mit Messegesellschaften und Dienstleistern den digitalen Wandel der deutschen Messelandschaft gestalten und für den deutschen Messestandort international werben.

„Trotz der Verschiebung von analogem zu digitalem Marketing sind Messen für die persönliche Kommunikation und das Marketing eines Unternehmens unverzichtbar. Hier gilt es konsequent am Ball zu bleiben und die Möglichkeiten der digitalen Kommunikationsmittel in den Messeauftritt zu integrieren. Hier sehe ich für Aussteller und Veranstalter viel Potenzial und neue Chancen“, erklärt Philip Harting. „Dieser Aufgabe stelle ich mich gerne.“

Dem AUMA gehören als Verband der deutschen Messewirtschaft 75 Mitglieder an, darunter 38 Verbände der ausstellenden und besuchenden Wirtschaft sowie von Serviceunternehmen und 37 Messeveranstalter. Im AUMA-Vorstand sind 22 Repräsentanten der Mitglieder vertreten, davon je zur Hälfte Messegeschäftsführer und Vertreter der Aussteller- und Besucherseite aus Industrie, Handel und Handwerk.

www.HARTING.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.