Papperger soll neuer Rheinmetall-Chef werden

Düsseldorf (dapd). Führungswechsel bei Rheinmetall: Der Chef der Rüstungssparte, Armin Papperger, soll Anfang 2013 Konzernchef Klaus Eberhardt ablösen, der nach 13 Jahren als Vorstandsvorsitzender in den Ruhestand geht. Das entschied der Aufsichtsrat des Düsseldorfer Konzerns, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.

Papperger gehört dem Rheinmetall-Konzern seit 1990 an und hat in den vergangenen Jahren die Internationalisierung des Rüstungsgeschäfts durch strategische Akquisitionen und die Integration von Auslandsgesellschaften wesentlich vorangetrieben. Der Konzern will sich künftig auf die Rüstungsaktivitäten konzentrieren und das Autozuliefergeschäft an die Börse bringen.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis. Seid dem Jahr 2000 ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur. Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.