OECD sagt weitere Erholung der deutschen Wirtschaft voraus

Berlin (dapd). Gute Vorzeichen für die deutsche Wirtschaft: Laut einer am Dienstag veröffentlichten Projektion der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) wird sich die Wirtschaft bis 2013 weiter erholen. Das Wachstum werde 2013 bei zwei Prozent liegen, hieß es im OECD-Wirtschaftsausblick.

Die Gründe dafür sind eine niedrige Arbeitslosenquote und eine erfolgreiche Haushaltskonsolidierung. Während das Defizit 2011 auf ein Prozent des Bruttoinlandsprodukts gesunken ist, rechneten die OECD-Experten mit einem weiteren Rückgang auf 0,6 Prozent im kommenden Jahr. Die Arbeitslosigkeit wird demnach 2013 mit 5,2 Prozent einen erneuten historischen Tiefstand erreichen.

Risiken sind laut OECD-Ausblick steigende Ölpreise und weitere Spannungen an den Märkten für Staatsanleihen im Euroraum, die die Lage der deutschen Banken verschlechtern könnten.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis. Seid dem Jahr 2000 ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur. Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.