Neues IHK-Notfallhandbuch verfügbar

Unfälle oder Krankheiten können jede Unternehmerin und jeden Unternehmer
treffen. Das ist keine Frage des Alters. Damit zum persönlichen
Schicksalsschlag kein betrieblicher Ausfallschaden hinzutritt, sollte es in
jedem Unternehmen unbedingt einen Notfallplan geben. Ab sofort stellt die
Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold ein neues „Notfall-Handbuch
für Unternehmen“ bereit. Sie hat es als ausfüllbares PDF-Dokument auf der
ihrer Internetseite hinterlegt.

Vollmachten, Vertretungsregelungen und eine Dokumentenmappe mit
Bankverbindungen, Passwörtern und einem Testament gehören in den
Notfallplan. Welche wichtigen Informationen und Regelungen in schriftlicher
Form hinterlegt sein sollten sein, greift das IHK-Notfallhandbuch auf. Es
bietet einzelne Checklisten zum Ausfüllen, Abspeichern und Drucken an, die
anschließend in einen individuellen Notfallordner abgeheftet werden sollten.

Das „Notfall-Handbuch für Unternehmen“ wurde als Gemeinschaftsprojekt der Industrie- und Handelskammern entwickelt. Es ist unter http://www.detmold.ihk.de/de/existenzgruendung-unternehmensfoerderung/untern ehmenssicherung (Existenzgründung und Unternehmensförderung/Unternehmenssicherung) kostenfrei abrufbar.

www.detmold.ihk.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.