Neuer Linken-Vizechef: Dreier-Team für Spitzenkandidatur 2013

Neuer Linken-Vizechef: Dreier-Team für Spitzenkandidatur 2013 Hamburg (dapd). Der neue Vize-Chef der Linkspartei, Jan van Aken, hat sich für drei Spitzenkandidaten zur Bundestagswahl 2013 ausgesprochen. „Wenn wir bei der Bundestagswahl 2013 über fünf Prozent kommen wollen, dann brauchen wir Oskar Lafontaine, Gregor Gysi und Sahra Wagenknecht an der Spitze. Alle drei sollten als Spitzenkandidaten antreten“, s Neuer Linken-Vizechef: Dreier-Team für Spitzenkandidatur 2013 Hamburg (dapd). Der neue Vize-Chef der Linkspartei, Jan van Aken, hat sich für drei Spitzenkandidaten zur Bundestagswahl 2013 ausgesprochen. „Wenn wir bei der Bundestagswahl 2013 über fünf Prozent kommen wollen, dann brauchen wir Oskar Lafontaine, Gregor Gysi und Sahra Wagenknecht an der Spitze. Alle drei sollten als Spitzenkandidaten antreten“, sagte van Aken dem „Hamburger Abendblatt“ (Dienstagausgabe). Van Aken warnte zugleich vor einem Scheitern des am Wochenende auf dem Parteitag in Göttingen gestarteten Neuaufbruchs der Linken. Allen müsse klar sein, „dass wir auch scheitern können“. Die Partei schwebe über dem Abgrund und die Lage sei ernst, auch wenn nicht mehr so ernst wie vor dem Parteitag. „Im Moment haben wir die Chance, einen neuen Aufbruch hinzubekommen. Die große Frage ist, ob wir es auch schaffen, diese Chance zu nutzen.“ dapd (Politik/Politik)

Authors: dapd News

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.