Neuer Hochschulrat der Universität Paderborn nimmt Arbeit auf

 

Paderborn. Der neue Hochschulrat der Universität Paderborn hat kürzlich in seiner konstituierenden Sitzung offiziell seine Arbeit aufgenommen. Der Senat der Universität Paderborn hatte am 9. Mai 2012 die Mitglieder des Hochschulrats, der als oberstes Verfassungsorgan über die Geschicke der Hochschule wacht, bestätigt.

Der neue Hochschulrat mit einer Amtszeit bis 2017 setzt sich aus diesen Mitgliedern zusammen: Der bisherige Vorsitzende Prof. Dr. Winfried Schulze (Mercator Research Center Ruhr GmbH, Essen) wurde ebenso bestätigt wie Hubertus Benteler (Vorstandsvorsitzender Benteler International), Dr.-Ing. Herbert Hanselmann (geschäftsführender Gesellschafter dSpace), Prof. Dr. Friedhelm Meyer auf der Heide (Universität Paderborn, Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik) und Prof. Dr. Leena Suhl (Universität Paderborn, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften). Neu gewonnen wurden Dr. phil. Jürgen Brautmeier (Direktor der Landesanstalt für Medien NRW, Düsseldorf), Prof. Dr. Martina Schraudner (Biologin und Wissenschaftsorganisatorin, TU Berlin) sowie Prof. Dr. Eva-Maria Seng (Universität Paderborn, Fakultät für Kulturwissenschaften).

Es sei gelungen, in Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur engagierte Persönlichkeiten zu finden, betonte Prof. Dr. Frank Göttman, Mitglied der Findungskommission.

Auf den neuen Hochschulrat wartet nach dem Landeshochschulgesetz ein umfangreicher Aufgabenkatalog. Eine wichtige Funktion ist die Wahl der Hochschulleitung. Zudem ist das Gremium durch seinen Vorsitzenden Dienstvorgesetzter des Präsidenten und des hauptberuflichen Kanzlers. Weitere Aufgaben sind die Aufsicht über die Geschäftsführung des Präsidiums, wobei das Präsidium dem Hochschulrat gegenüber rechenschaftspflichtig ist. Strategische Entscheidungen des Präsidiums wie Hochschulentwicklungsplan, Wirtschaftsplan oder Zielvereinbarungen bedürfen der Zustimmung des Hochschulrats.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.