Net at Work präsentiert den Arbeitsplatz der Zukunft auf der Fachmesse Zukunft Personal

Portrait Uwe Ulbricht
„Modernes Arbeiten wird nicht durch neue Technologien erreicht, sondern durch Wissen, wie man diese Technologien optimal einsetzt“, sagt Uwe Ulbrich, Geschäftsführer Net at Work

Der Paderborner Systemintegrator Net at Work stellt mit dem Arbeitsplatz der Zukunft innovative Konzepte für Zusammenarbeit, Kommunikation und Mobility auf der Fachmesse Zukunft Personal in Köln vor. Ziele sind die gesteigerte Flexibilität und Agilität des Unternehmens sowie begeisterte Mitarbeiter.

Net at Work GmbH, Spezialist für moderne Arbeitsplatzumgebungen, zeigt auf der Fachmesse „Zukunft Personal“ den digitalen Arbeitsplatz der Zukunft. Basierend auf modernen Lösungen wie Microsoft Office 365, SharePoint und Skype for Business bietet Net at Work flexible Lösungen für optimales Teamwork, Kommunikation und Mobility an. Im Rahmen der „Arbeitswelten.HR“ auf der Fachmesse wird das Zusammenspiel der Anwendungen für zukunftsweisende Arbeitsumgebungen anschaulich illustriert.

Digitaler Arbeitsplatz der Zukunft hat klare Vorteile

Die Anforderungen an unsere Arbeitswelt ändern sich durch den demographischen Wandel, die zunehmende Digitalisierung und die Globalisierung stetig. Arbeitsprozesse werden schneller, kollaborativer und globaler. Mitarbeiter haben neue Ansprüche an ihre Arbeit. Eigenverantwortliches Handeln wird Mitarbeitern wichtiger und die physische Präsenz im Unternehmen verliert an Bedeutung. Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, die Arbeitsformen der Zukunft rechtzeitig zu erkennen, um sich gezielt darauf vorbereiten zu können.

„Immer mehr Mitarbeiter fordern an ihrem Arbeitsplatz die Tools, die sie im privaten Umfeld gewohnt sind. Im Wettbewerb um die besten Talente brauchen Unternehmen moderne, digitale Arbeitswelten mit optimaler Unterstützung von Kommunikation, Zusammenarbeit und Mobility“, sagt Uwe Ulbrich, Geschäftsführer bei Net at Work. „Modernes Arbeiten wird nicht durch neue Technologien erreicht, sondern durch Wissen, wie man diese Technologien optimal einsetzt. Unsere Spezialisten haben dazu die geeigneten Methoden und Antworten.“

Besonders wenn es um die erhöhte Flexibilität und die Vereinfachung der Zusammenarbeit auch in global agierenden Firmen geht, wenden sich immer mehr Entscheider der Frage zu, wie ein modernes Office aussehen kann und welche technischen Voraussetzungen Zugang zu den Möglichkeiten verschaffen. Die kollaborative Arbeit an Dokumenten und in digitalen Arbeitsräumen bildet die Grundlage für schnellere Entscheidungen im operativen Geschäft und erweitert die Potentiale der abteilungs- und unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit.

„Unsere Exponate in den Arbeitswelten.HR auf der Zukunft Personal dienen als Inspirationsquelle für neue Impulse und konkrete Lösungen zur Umsetzung. Wir freuen uns auf anregende Gespräche mit Interessenten über den digitalen Arbeitsplatz der Zukunft“, erläutert Ulbrich das Engagement auf der Messe.

Europas größte Messe für die Zukunft der Arbeitswelt gibt Impulse zur Digitalisierung

Die Zukunft Personal in Köln ist Europas größte Messe für Personalmanagement. Unter dem Motto work:olution – moving minds macht die Leitmesse für Personalmanagement Mut zur Veränderung und zu einem neuen Denken von Arbeit. Das Themenspektrum reicht von Recruiting und Personaldienstleistungen über betriebliche Weiterbildung, Leadership und Arbeitsrecht bis hin zu Personal-Software und der Zukunft der Arbeitswelt. Die weitere Digitalisierung des Arbeitsplatzes nimmt dabei sowohl mit Blick auf mögliche Effizienzsteigerungen als auch als Instrument der Mitarbeiterbindung eine Schlüsselrolle ein.

Kostenloses Ticket und individuelles Beratungsgespräch

Messe Zukunft Personal, Halle 2.1
Net at Work auf der Zukunft Personal

Net at Work demonstriert in den Arbeitswelten.HR der diesjährigen Zukunft Personal die herausstechenden Argumente für ein Umrüsten der bestehenden Strukturen in Unternehmen. Besucher der Messe können sich selbst von den Vorteilen eines flexiblen Arbeitsplatzes mit orts- und zeitunabhängiger Kommunikation und Zusammenarbeit überzeugen. Interessenten finden Net at Work auf der Zukunft Personal in Köln vom 19. bis 21. September 2017 in den Arbeitswelten.HR in Halle 2.1.

Ein kostenfreies Ticket sowie ein individuelles, unverbindliches Beratungsgespräch können hier angefordert werden.  Umfangreiche Informationen über den Arbeitsplatz der Zukunft sind auf der Website verfügbar.

Veröffentlicht von

Bernd Hoeck

Bernd Hoeck

Bernd Hoeck ist freier Journalist, Speaker und IT-Experte. Zu seinen Themenschwerpunkten gehören die Nutzung moderner IT-Technologien für innovative Geschäftsmodelle und zur Optimierung von Prozessen und die Bewertung aktueller IT-Trends. Sein Unternehmen bloodsugarmagic berät mittelständische IT-Unternehmen in der Positionierung, Vermarktung und PR. Er ist davon überzeugt, dass man komplexe Sachverhalte in der IT so beschreiben kann, dass die Nutzer und Zielgruppen deren Wert sofort erkennen können. Als Experte für Story Building bringt er rund 25 Jahre Erfahrung mit der Nahtstelle von IT und Business mit und nutzt die gesamte Bandbreite von Marketing, Social Media und Pressearbeit, um Sichtbarkeit und Reputation für seine Kunden zu erzeugen. Zudem optimiert bloodsugarmagic Vermarktungsansätze in bestehenden Märkten und schafft Zugang zu neuen Markten wie beispielsweise den USA.

Sie erreichen Bernd Hoeck unter:

Bernd.Hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.