Mit und ohne „elektrischen Rückenwind“!

Bielefeld. Start in die Radel-Saison 2013 im Teutoburger Wald: Jetzt soll er kommen, der langersehnte Frühling! Sobald die Sonne scheint, zieht es die Radler hinaus an die frische Luft. Nach der Kälte des März findet man entlang der Wellness-Radel-Routen im Teutoburger Wald immer wieder ein sonniges Plätzchen zum Aufwärmen.

Auch im Jahr 2013 gibt es für Wellness-Radler wieder Neues zu entdecken: Der Meinberger Fahrradstern lockt Radler nach Lippe und in den Kreis Höxter. Ausgehend von Bad Meinberg, geht es an drei Tagen in Richtung Detmold, Nieheim und Bad Driburg. Drei attraktive Ziele auf tollen Routen, die durch einen Spaziergang auf der Bad Meinberger Moormeile abgerundet werden kann. Ein Vier-Tages-Programm der Extraklasse!

Nach wie vor bei den WellnessRouten dabei ist die Tour Wellness für Grenzgänger im nördlichen Teutoburger Wald. Die Grenzgängerroute wurde erst 2010 eröffnet und zeichnet sich durch eine besonders ebene Streckenführung aus. Auch hier geht es genussvoll zu, denn zahlreiche Hofläden und ländliche Gastronomie verführen den Gast zu kulinarischen Spezialitäten der Region.

Unser Klassiker ist bislang auch die beliebteste Route: Von Teuto bis Weser heißt die WellnessRadtour, die den Radler in den nördlichen Bereich des Lippischen Berglandes führt. Von dort geht es in die Weserauen und in den Mühlenkreis Minden-Lübbecke. Ganz „wellnesslike“ startet die Tour in Bad Salzuflen und führt durch viel Natur und tolle Fachwerkstädte über Bad Oeynhausen in das Moorland am Senkelteich. Abstecher in Thermen und der Genuss von Wellness-Behandlungen bieten sich als Ausgleich zu den Tagesaktivitäten an.

Seit dem letzten Jahr ist der Teutoburger Wald Movelo-Region und somit können Gäste sich Pedelecs bei Buchung einer WellnessPlus-Radel-Pauschale dazu buchen.

Gestützt durch die Möglichkeiten, die der Teuto_Navigator bietet, sind viele Informationen zu Streckenverlauf, Höhenprofil, Sehenswürdigkeiten und Rastmöglichkeiten entlang der Strecke jederzeit über Internet abrufbar. Wer gern nach Karte fährt, erhält entsprechendes Material nach der Buchung kostenlos von seinem Gastgeber. Technikbegeisterte Radler, nutzen eine Mobilphone App „Mein Teuto“ oder erhalten die Route via Satellit direkt auf ihr Gerät.

24 attraktive Kurzurlaubsangebote und Tagesarrangements locken den Gast darüber hinaus zu Wochenendreisen mit Wohlfühleffekt in den Teutoburger Wald.
Vom einfachen Genießerwochenende bis zum Rundum-Wohlfühl-Paket der gehobenen Klasse gibt es diverse spannende Angebote.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.