Mehr Produktivität

Erfolgreiches 1. FASTEC Anwenderforum in Paderborn: Unter dem Motto „Mehr Produktivität in der Produktion – Mit Manufacturing Execution System (MES) und Overall Equipment Effectiveness (Gesamtanlageneffektivität/OEE) auf der Überholspur“ fand Ende 2012 mit großem Erfolg das 1. FASTEC Anwenderforum in Paderborn statt. Die Veranstalter konnten mehr als 100 Teilnehmer im ansprechenden Ambiente des weltweit größten Computermuseums, dem Heinz Nixdorf MuseumsForum, begrüßen.

„Wir hatten gehofft, mit unserem Anwenderforum auf reges Interesse bei unseren Anwendern und Interessenten zu stoßen. Aber die tatsächliche Teilnehmerzahl überstieg unsere Erwartungen deutlich“, freut sich Christian Reusch, Geschäftsführer von FASTEC. Zu diesem Erfolg trug unter anderem die Kombination aus praxisnahen Vorträgen mit Live-Präsentationen des MES-Systems FASTEC 4 PRO und des Produktivitätsmessgerätes easyOEE bei. Besonderes Highlight war der FASTEC 4 PRO-Cup, bei dem die Teilnehmer in den Pausen die Gelegenheit hatten, die Flexibilität der FASTEC-Software an einer Carrera-Bahn zu testen. Ganz nach dem Motto „Mit MES und OEE auf der Überholspur“ wurden unter den Teilnehmern die drei schnellsten Fahrer ermittelt und am Ende der Veranstaltung ausgezeichnet.

Als rundum positiv wurde von allen Beteiligten die Möglichkeit zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch bewertet. Auch das Programm am Vorabend der Veranstaltung mit Sektempfang, Stadtführung und anschließendem Abendessen stieß auf großes Interesse und bot Gelegenheit, einzelne Themenbereiche vertiefend zu erörtern. Sehr gelobt wurden die informativen, praxisnahen Fachvorträge sowie die gesamte Organisation.

„Wir wollten Anwender und Interessenten zusammenbringen und ihnen die Möglichkeit geben, sich auszutauschen – und das haben wir geschafft“, resümiert Christian Reusch und fügt abschließend hinzu: „Über 95 Prozent der Teilnehmer würden 2013 wiederkommen. Ein größeres Kompliment hätten wir zur Premiere nicht bekommen können.“

Das nächste größere Projekt steht FASTEC ebenfalls noch dieses Jahr ins Haus: Das Paderborner Unternehmen, das in den letzten Jahren kontinuierlich Zuwachsraten im zweistelligen Bereich verzeichnete, zieht Mitte Dezember in sein eigenes, neu errichtetes Gebäude im Technologiepark. „Nachdem wir jetzt bereits seit einiger Zeit unter akutem Platzmangel leiden, freuen wir uns darauf,

im neuen Jahr in den deutlich größeren Räumlichkeiten wieder voll durchstarten zu können“, so Reusch.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.