MBH-Benefizlauf: Spende in Rekordhöhe

Spitzenleistung: Beim MBH-Benefizlauf 2016 sind 12 350 Euro zusammen gekommen. Das Orga-Team und MBH-Firmenchef Björn Hassink (3.v.r.) freuen sich, die große Spende an Günter Heeke (vorne 3.v.l.) von den TC Rodde Igels e.V. übergeben zu können. (Foto: MBH Maschinenbau & Blechtechnik GmbH)
Spitzenleistung: Beim MBH-Benefizlauf 2016 sind 12 350 Euro zusammen gekommen. Das Orga-Team und MBH-Firmenchef Björn Hassink (3.v.r.) freuen sich, die große Spende an Günter Heeke (vorne 3.v.l.) von den TC Rodde Igels e.V. übergeben zu können. (Foto: MBH Maschinenbau & Blechtechnik GmbH)

Ibbenbüren. Ein Rekord: Die gewaltige Summe von 12 350 Euro kam beim 9. MBH-Benefizlauf zusammen. „Ich bin unheimlich stolz auf euch“, macht MBH- Firmenchef Björn Hassink den vielen Mitgliedern des Organisations-Teams für den Benefizlauf, der Mitte September in Ibbenbüren über die Bühne ging, ein dickes Kompliment: „Ich möchte Danke sagen für eine Super-Vorbereitung. Alles hat sehr gut geklappt!“

Über 500 aktive Läufer, viele Besucher und Zuschauer waren bei dem Lauf-Spektakel dabei. Der Benefizlauf (verschieden lange Stecken für Läufer und Walker, und für über 70 Mountainbiker) hat sich zu einem echten Magneten in der Region entwickelt: „Es sind sogar externe Firmen auf uns zugekommen und haben gefragt, ob sie helfen können“, freut sich Carina Wisse (MBH) über die große Resonanz. Insgesamt also ist der 9. Benefizlauf eine runde Sache gewesen.

„Natürlich wäre das alles ohne die vielen Sponsoren und Unterstützer nicht möglich gewesen. Ihnen allen möchte ich ausdrücklich danken“, sagt Björn Hassink. Die Spendensumme kommt komplett dem TC Rodde Igels e.V. zugute. Mit den 12 350 Euro aus dem MBH-Benefizlauf des Jahres 2016 (die Hälfte haben Sponsoren beigetragen, die zweite Hälfte kommt aus einem Losverkauf, der Kuchen- / Getränkekasse sowie den Startgeldern) haben die Rodde Igels ihre Gesamt-Spendensumme ein gutes Stück weit höher nach oben schrauben können: In inzwischen 20 Jahren aktiver Arbeit zugunsten der Deutschen Kinderkrebshilfe wurde mehr als 580 000 Euro an Spenden gesammelt.

Im Jahr 2017 geht der MBH- Benefizlauf ins zehnte und damit in ein besonderes Jahr: „Bislang sind in neun Jahren 80 063 Euro zusammen gekommen. Wir wollen mal sehen, ob wir am dritten Wochenende im September nicht die Spendensumme von 20 000 Euro und damit 100 000 Euro insgesamt knacken können“, steckte Björn Hassink ein hohes Ziel. Wenn es nach ihm geht, würde er gerne im zehnten Jahr 1000 Läufer und damit eine absolute Rekordzahl begrüßen. Die dürfen sich auf den Lauf und möglicherweise auch auf eine große Zelt-Party am Abend mit Livemusik freuen. Also: Kalender raus, Termin notieren. Und dann: Mitmachen!

www.mbh-hassink.de

Veröffentlicht von

Redaktion WIR | WIRTSCHAFT REGIONAL

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.