Logistiker machen die Nacht zum Tage

Osnabrück. Farbenfrohe Messestände, aktuelle Jobangebote und abwechslungsreiche Vorträge rund um das Thema Logistik – das war die Mischung, die die über 300 Besucher der 2. Nacht der Logistik im Osnabrücker Alando Palais erwartete. Das Kompetenznetz Individuallogistik (KNI e.V.) und die Bundesvereinigung Logistik (BVL e.V.) luden Schüler, Studenten und Logistik-Interessierte am 18. April 2013 zu der Veranstaltung ein, die im Rahmen des bundesweiten Tags der Logistik statt fand.

Auf der 2. Nacht der Logistik präsentierten Transport- und Logistikunternehmen aus dem Städtedreieck Osnabrück, Münster und Bielefeld die geballte logistische Kompetenz der Region, informierten über aktuelle Stellenangebote und luden zum Networking ein.

Mit dabei waren Vertreter der Unternehmen bzw. Institutionen Fiege Logistik Stiftung & Co. KG, Heinrich Koch Internationale Spedition GmbH & Co. KG, Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG, der Hochschule Osnabrück, Lemförder Logistik GmbH, Meyer & Meyer Holding GmbH & Co. KG und die Rhein-West Güterverkehr GmbH. „Die Veranstaltung zeigt die Stärke und Vielfalt der Logistik in der Region. Wer einen Job in der Logistikbranche sucht, ist hier genau richtig und hat eine große Auswahl“, sagt Rolf Meyer, 1. Vorsitzender des neu gegründeten KNI. Diese logistische Vielfalt spiegelten auch die bunt gemischten Vortragsthemen wieder.

Mit Themen wie „Logistik für Zalando“ über „E-Commerce“ bis zu „Innova-tionen in der Logistikbranche“ gaben die teilnehmenden Unternehmen Ein-blicke in die Logistikwelt. Parallel zu den Vorträgen konnten die Besucher die Messestände besichtigen. „An unserem Stand waren hauptsächlich jun-ge Leute aus Studiengängen mit Logistikschwerpunkt, die Praktika, Ab-schlussarbeiten oder den Jobeinstieg suchten“, sagt Claire Hatton, die einen der Messestände betreute. Nach dem Erfolg der 2. Nacht der Logistik pla-nen die Veranstalter bereits an der Neuauflage. „Wir möchten die Verans-taltungsreihe im kommenden Jahr auf jeden Fall weiter ausbauen und hof-fen 2014 auf noch mehr Besucher“, sagt Prof. Dr. Ingmar Ickerott, 2. Vorsit-zender des KNI.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.