Lightpower erhält „Marketing OWL 2016“

Preisträger der Marketing OWL 2016: Die Lightpower GmbH aus Paderborn wird für ihre internationale Kampagne zum Produkt „dot2“ ausgezeichnet (v. l.): MC Geschäftsführer André Mielitz, Ansgar von Garrel, Leiter Marketing Lightpower GmbH, Maxime Hardes, Marketing Lightpower GmbH, Ralph-Jörg Wezorke, Geschäftsführer Lightpower GmbH, und MC Präsident Prof. Dr. Uwe Rössler. (Foto: Esther Baumann)
Preisträger der Marketing OWL 2016: Die Lightpower GmbH aus Paderborn wird für ihre internationale Kampagne zum Produkt „dot2“ ausgezeichnet (v. l.): MC Geschäftsführer André Mielitz, Ansgar von Garrel, Leiter Marketing Lightpower GmbH, Maxime Hardes, Marketing Lightpower GmbH, Ralph-Jörg Wezorke, Geschäftsführer Lightpower GmbH, und MC Präsident Prof. Dr. Uwe Rössler. (Foto: Esther Baumann)

Bielefeld. Zum 13. Mal vergibt der Marketing Club OWL Bielefeld e. V. den Marketingpreis „Marketing OWL“. Eine hochkarätig besetzte Jury mit Marketingfachleuten aus Unternehmen, Institutionen und Organisationen hat das Paderborner Unternehmen Lightpower ausgewählt. „Mit der internationalen Kampagne zum Produkt dot2 ist es Lightpower gelungen, ein neues Marktsegment zu erschließen.

Die Marketing- und Kommunikationsstrategie zur Markteinführung ist umfassend und beeindruckend“, begründet Frank Nientiedt, Vorsitzender der Jury Marketing OWL 2016, das einstimmige Votum. Die Preisverleihung findet am 28. Oktober 2016, statt.

Papst Benedikt kommt nach Berlin, ACDC touren um die Welt, in der Mailänder Scala wird die Zauberflöte neu inszeniert. Daimler präsentiert sich auf der IAA und der Eurovision Song Contest wird aus Wien übertragen. So unterschiedlich diese Anlässe auch sein mögen: Immer wenn es um eine perfekte Lichtinszenierung geht, hat Lightpower einen großen Auftritt. Das Paderborner Unternehmen für komplette Bühnenlicht-Ausstattungen ist, zusammen mit seinem Markenpartner MA Lighting, Weltmarktführer für computergesteuerte Lichtstellpulte – in der Branche schlicht „Control“ genannt. Sie sind das Herzstück innerhalb einer modernen Lichtanlage, die aus verschiedenen Gerätschaften besteht.

Scheinwerfer, LED-Komponenten, Moving Lights, Video- und Medien-Applikationen: Das Zusammenspiel aller Komponenten innerhalb einer komplexen Lichtdramaturgie wird vom „Control“ aus dirigiert und gesteuert. Das Erfolgsprodukt heißt „grandMA“, kam 1998 auf den Markt und genießt heute in der Branche einen Kultstatus. 2014 waren von den zehn erfolgreichsten Tourneen weltweit neun mit „grandMA“ ausgestattet.

Innovativ: dot2

Globale Marktführerschaft im Premiumsegment, eigene Fangemeinde – warum ein neues Produkt? „Ein dynamisches und organisches Wachstum ist in diesem Bereich nicht mehr möglich“, erklärt Ansgar von Garrel, Leiter Marketing der Lightpower GmbH. „Um unsere Kernkompetenzen auf ein neues Kundensegment zu adaptieren, haben wir die Marktanforderungen im Detail analysiert.“ Das Ergebnis: Eine ähnliche Marktdurchdringung wie mit „grandMA“ im oberen Segment sollte nun auch im mittleren Marktsegment durch ein daran angelehntes, aber dennoch neues und innovatives Produkt erreicht werden. „Wir brauchten technisch dafür eine grundlegend neue Bedienerführung mit einen hohen Automatisierungsgrad und zudem einen komplett anderen Vertriebsansatz“, fasst Ansgar von Garrel zusammen. „dot2“ war geboren. Die Features und die Bedienphilosophie der neuen „dot2“- Serie decken die Anforderungen zur Steuerung kleinerer und mittlerer Lichtanlagen für Theater-, Touring- und TV- Anforderungen optimal ab.

Spannung pur

Um einen Monat vor der wichtigsten Branchenmesse eine extreme Spannungskurve zu erzeugen, wurden im ersten Schritt weltweit alle Vertriebspartner vorab informiert und Pressemitteilungen versendet. Zudem wurden eine Website in fünf Sprachen aufgeschaltet, ein Online-Forum eingerichtet, eine globale Anzeigenkampagne lanciert und es wurde über soziale Medien mit der Zielgruppe kommuniziert.

In der zweiten Stufe wurde der Download-Bereich der Website geöffnet und die Funktionalität des neuen Produkts wurde mittels einer 3D-Visualisierung umfänglich dargestellt. Höhepunkt war in der finalen Stufe die Live- Präsentation des Produkts auf einem eigens dafür konzipierten Stand der internationalen Leitmesse „Prolight + Sound“ in Frankfurt am Main. Im Nachgang erhielten alle Vertriebspartner Demo-Material. Lokale Markteinführungen folgten und wurden durch crossmediale Anzeigenkampagnen flankiert. Der offizielle Verkaufsstart der „dot2“- Produkte erfolgte mit Kommunikationsmedien in insgesamt 24 Sprachen.

„Die professionelle Umsetzung hat die Jury beeindruckt, der Launch war perfekt durchdacht und von Erfolg gekrönt“, fasst Juryvorsitzender Frank Nientiedt zusammen. Sechs Monate nach der Markteinführung gab es rund 438.000 Seitenaufrufe der Website, weit über 110.000 Klicks auf Videos und von 1.500 produzierten „dot2“-Konsolen sind bereits 1.200 bei Kunden im Einsatz: „Die Lightpower GmbH ist mit dieser Erfolgsgeschichte ein würdiger Preisträger.“

www.lightpower.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.