Leitungswechsel im Internat Gut Böddeken

Wilfried Lüken im Kreise des neues Leitungsteams auf Gut Böddeken (v.l.): Jan-Helge Kuhn, Leiter der Wohngrundschule, Wilfried Lüken, ehemaliger Internatsleiter, Gabriele Dost, Leiterin der sozialpädagogischen Wohngemeinschaften, Eduard Kloppenburg, neuer Internatsleiter, Thomas Blauschek, Geschäftsführer und Träger des Internates. (Foto: Internat Gut Böddeken)
Wilfried Lüken im Kreise des neues Leitungsteams auf Gut Böddeken (v.l.): Jan-Helge Kuhn, Leiter der Wohngrundschule, Wilfried Lüken, ehemaliger Internatsleiter, Gabriele Dost, Leiterin der sozialpädagogischen Wohngemeinschaften, Eduard Kloppenburg, neuer Internatsleiter, Thomas Blauschek, Geschäftsführer und Träger des Internates. (Foto: Internat Gut Böddeken)

Nach 33 Jahren Betriebszugehörigkeit wurde auf Gut Böddeken der langjährige Leiter des Fachinternates für Kinder und Jugendliche, Wilfried Lüken, in den Ruhestand verabschiedet.

Wilfried Lüken begann seine Laufbahn auf Gut Böddeken im Jahre 1982 als Gruppenerzieher. 1988 übernahm der Diplom-Theologe und Diplom- Sozialpädagoge die Leitung des Internates, eine Position, die er bis zuletzt mit viel Enthusiasmus und Freude an der beruflichen Tätigkeit ausfüllte. Selbst in seiner Jugend Internatsschüler kamen ihm auch seine persönlichen Erfahrungen zugute, um den jungen Menschen mit Verständnis und individueller Hilfestellung zu begegnen.

Zurückblickend bedankt sich Wilfried Lüken, dass er in Gut Böddeken an einem Ort mit gelebter Inklusion arbeiten durfte und dass er immer MitarbeiterInnen um sich hatte, die sich engagiert für die Kinder und Jugendlichen eingebracht haben. Reizvoll fand er die Gestaltungsmöglichkeit in Gut Böddeken um das therapeutische Milieu, das der Gründer des Internates, Uli Blauschek, als Grundlage seiner Internatsphilosophie ausgegeben hatte. Wilfried Lüken bleibt aufgrund seiner Erfahrung und seiner Fachkenntnisse der Jugendhilfeeinrichtung auch weiterhin in beratender Funktion erhalten.

Thomas Blauschek, der Geschäftsführer des Internates und der Fachinstitute Blauschek, hat die Leitungsaufgabe für das Internat nun dem Diplom-Sozialpädagoge Eduard Kloppenburg, dem bisherigen stellvertretenden Internatsleiter, anvertraut. Neben der Internatsleitung zählt zu seinen Aufgaben auch die Koordinierung der engen Zusammenarbeit zwischen dem Internat und der Wohngrundschule Gut Böddeken mit ihrem Schulleiter Jan-Helge Kuhn.

Im Zuge der Neustrukturierung der Leitungsaufgaben ist die Gesamtleitung für die sozialpädagogischen Wohngemeinschaften „Haus Ulrich“ in Büren, „Haus Meinulf“ in Wewelsburg und für die „Grabbe-WG“ in Detmold der Diplom-Sozialarbeiterin Gabriele Dost übertragen worden, die vorher ausschließlich für die Leitung der „Grabbe-WG“ zuständig war.

www.gut-boeddeken.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.