Krone-Award erfolgreich verteidigt

Erneut Sieger im Segment „SchweißBaugruppen“

Die Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH aus Spelle hat das Unternehmen MBH aus Ibbenbüren erneut als „Supplier of the year“ mit dem Krone-Award ausgezeichnet. Als eines von fünf Unternehmen, die in verschiedenen Kategorien das Speller Unternehmen beliefern, konnte MBH bereits zum zweiten Mal den Preis in Empfang nehmen.

 „Einen Peis zu bekommen ist das Eine, einen Preis aber erfolgreich zu verteidigen, bedarf schon einer besonderen Anstrengung“, zollte Firmenchef Bernard Krone gleich zu Beginn Lob und Anerkennung in Richtung MBH. Um die „Besten“ zu ermitteln, waren nach Aussage von Krone rund 250 Hauptlieferanten der Speller Maschinenfabrik von den Krone-Spezialisten analysiert und bewertet worden. Kriterien waren hierbei Zuverlässigkeit, Liefertreue, die Reklamationsquote und insgesamt das Preis-Leistungs-Verhältnis. MBH gewann den Preis im Liefersegment Schweißbaugruppen. „Aber nicht nur die Lieferperformance und Qualitätsarbeit war für uns ausschlaggebend, sondern auch die technische Unterstützung seitens MBH, beispielsweise durch Workshops für unsere Konstrukteure und Techniker. MBH geht hier einen Schritt weiter“, unterstrich Krone in seiner Laudatio die gute Zusammenarbeit auf verschiedenen Ebenen.

So freute sich MBH-Geschäftsführer Björn Hassink über die erneute Auszeichnung, die er persönlich entgegennahm. „Wir sehen den Award als Bestätigung und Würdigung unserer Leistungen und auch als Dank für eine langjährige, vertrauensvolle Geschäftsbeziehung zu Firma Krone“, so Hassink am Rande der Preisverleihung. „Ich werde das Lob gerne an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitergeben. Schließlich ist ihr Engagement die Basis für unseren gemeinsamen Erfolg.“ Kontinuierlich werde in den Standort Ibbenbüren investiert und die internen Prozesse optimiert. „Wir sind aber noch lange nicht am Ende unserer Möglichkeiten angelangt“, verweist Hassink auf weitergehende Optimierungen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit. Und dieses ist am hart umkämpften Zuliefermarkt auch notwendig. „Die Luft an der Spitze wird dünner. Der Krone-Award hat  sich in der Zulieferszene herumgesprochen und ist heiß begehrt“, erwartet Bernard Krone zunehmenden Wettstreit um den Krone-Award.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis. Seid dem Jahr 2000 ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur. Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Kommentar verfassen