Kostengünstiges Hochregallager zum Kommissionieren von Platten

Hannover/Herford. Auf der weltweit bedeutendsten Messe für die Holz be- und verarbeitende Industrie wird die Firma SYSTRAPLAN wieder vertreten sein, um dem Fachpublikum das Volkslager zu präsentieren. Das Hochregallagerkonzept ist für Betriebe interessant, die bisher aus Kostengründen in ein Flächenlager investiert haben. Bei einem nahezu gleichen Preis überzeugen die Vorteile des Hochregallager-Systems im Vergleich zu einem Flächenlager deutlich.

Der Spezialist für Materialfluss- und Lagertechnik aus dem ostwestfälischen Herford hatte dieses Konzept bereits vor 4 Jahren zum ersten Mal auf der LIGNA vorgestellt.

In der Zwischenzeit konnten zahlreiche Volkslagersysteme ausgeliefert werden. Die Kunden sind in der Regel kleinere bis mittlere Unternehmen aus dem In- und Ausland.

Volkslager trifft den Zeitgeist
„Mit dem Konzept haben wir den Zeitgeist getroffen“, so Exportleiter Hartmut Brünger. „Sich auf das Wesentliche zu beschränken war und ist die Devise, um ein bezahlbares Hochregallagersystem auf die Beine zu stellen. Dabei konnte auf die jahrelange Erfahrung im Bereich des Plattenkommissionierens zurückgegriffen werden. Das Feedback unserer Volkslager-Kunden ist durchweg positiv“.

Volkslager Präsentation auf der LIGNA
Zu der anstehenden LIGNA, die vom 6.-10. Mai in Hannover stattfindet, wird Systraplan zum ersten Mal ein Volkslager in voller Größe auf der LIGNA zeigen. Dem interessierten Publikum werden Abläufe zum automatischen Kommissionieren von Holzwerkstoffplatten direkt aus dem Hochregal gezeigt.

Neuer Kompaktsortierspeicher
Für eine Menge interessanter Gespräche wird der weiter entwickelte Kompaktsortier-speicher von SYSTRAPLAN sorgen. Durch eine einfache und überschaubare Investition an der richtigen Stelle kann die Effizienz der gesamten Fertigung mithilfe eines Kompaktsortierspeichers deutlich gesteigert werden.

„Unsere Kompaktsortierspeicher sind hochinteressant für unsere Industrie-kunden. Die Erfahrungen und Zahlen aus der jüngsten Vergangenheit haben gezeigt, dass dieses Thema immer aktueller wird“, so Vertriebsleiter Lutz Abel.

Effizienzsteigerung durch Umsortieren
Die zunehmende Variantenvielfalt bei gleichzeitiger auftragsbezogener Stück-zahl-1-Fertigung macht es notwendig, ein größeres Augenmerk auf die Optimierung der Materialflüsse in der Produktion zu legen, um die Bearbeitungsmaschinen und Materialien noch effizienter nutzen zu können. Die Optimierung des Material-flusses mithilfe eines Kompaktsortierers kann wesentlich dazu beitragen.

SYSTRAPLAN wird sich auf der LIGNA in Hannover an gewohnter Stelle in der Halle 26 präsentieren. Neben den interessanten Neuerungen wird es einen neuen frischen Messeauftritt geben.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

2 Gedanken zu „Kostengünstiges Hochregallager zum Kommissionieren von Platten“

  1. Klingt nach einem spannenden Konzept, das ich mir bei meinem Besuch auf der Messe sicher genauer ansehen werde. Reise primär zur Anschaffung einer Industriemaschine zur Holzbearbeitung (bevorzugt Format 4)für meinen Betrieb zur LIGNA, lasse mich dort aber gern auch von anderen Ideen und Entwicklungen auf dem Holzsektor inspirieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.