Kompakt, wendig und stark im Gelände

Eine moderne Bauweise mit großen Glasflächen kombiniert mit immer besseren Fenstereigenschaften, wie Wärmedämmung und Einbruchschutz haben zur Folge, dass Fenster immer schwerer werden. Sie lassen sich von ein bis zwei Personen kaum noch bewegen. Hinzu kommt, dass die Montage sehr kraftaufwändig ist und auf Dauer Auswirkungen auf die Gesundheit der Monteure hat.

Die Firma K. Schulten GmbH & Co KG aus Emsbüren hat hierfür eine neue Generation elektrobetriebener Hebefahrzeuge entwickelt: die KS Robots Offroad. Sie spielen gerade bei schwierigen Bodenverhältnissen ihre Stärke aus und machen die Montage von schweren, sperrigen Bauteilen ohne Kraftanstrengung – sehr leicht und bequem – möglich. Ausgestattet mit einem Frontantrieb und breiter, grobstolliger Bereifung handhaben sie Lasten bis 400 kg oder bis 600 kg je nach Modell.

Auch die hochwertige technische Ausstattung der Hebefahrzeuge kann sich sehen lassen: Die Synchronsteuerung mit Niveauausgleich gewährleistet beispielsweise, dass die Scheibe beim Heben und Senken immer in der eingestellten Position bleibt. Ein weiterer Pluspunkt ist die Ausstattung mit einem besonders langen Teleskoparm von 900 mm. Damit wird eine Ausladung von bis zu 3,48 m Höhe erreicht. Ein Aufnehmen der Last vom Boden bis hin zum automatischen Schwenken „Überkopf“ macht ein spezielles Dreh-Knick-Gelenk am Teleskop möglich.

Für alle, die Hebegeräte für andere Einsatzzwecke nutzen möchten, bietet die Firma K. Schulten GmbH & Co KG zahlreiche Möglichkeiten. Ein Haken und eine Lastgabel ermöglichen die klassische Kranfunktion und das Heben von sperrigen Bauteilen, die sich nicht von einer Vakuumsauganlage aufnehmen lassen, wie z.B. Rolltore, Markisen oder Rollladenkästen. Spezielle Glassauganlagen für gebogenes Glas oder gekantete Bleche haben sich im Einsatz beim Kunden sehr bewährt. Eine Gabelstapleraufnahme erweist sich besonders praktisch zum Anheben des KS Robots und ermöglicht so die Montage im oberen Stockwerk.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.