Koalitionäre in Schleswig-Holstein beenden Verhandlungen

Koalitionäre in Schleswig-Holstein beenden Verhandlungen Kiel (dapd). Vier Wochen nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein gehen die Koalitionsverhandlungen am Sonntag (3. Juni) zu Ende. SPD, Grüne und der Südschleswigsche Wählerverband (SSW) präsentieren am Abend ihre Vereinbarung für das künftige Regierungsbündnis. In den kommenden Tagen wollen die Koalitionäre auf Parteitagen über die sogenannte D Koalitionäre in Schleswig-Holstein beenden Verhandlungen Kiel (dapd). Vier Wochen nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein gehen die Koalitionsverhandlungen am Sonntag (3. Juni) zu Ende. SPD, Grüne und der Südschleswigsche Wählerverband (SSW) präsentieren am Abend ihre Vereinbarung für das künftige Regierungsbündnis. In den kommenden Tagen wollen die Koalitionäre auf Parteitagen über die sogenannte Dänen-Ampel abstimmen, die Schwarz-Gold im nördlichsten Bundesland ablösen will. Der Koalitionsvertrag soll am 11. Juni unterzeichnet werden. Einen Tag später will sich SPD-Spitzenkandidat Torsten Albig dann zum neuen Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein wählen lassen. Zu seiner konstituierenden Sitzung kommt der Kieler Landtag bereits am Dienstag (5. Juni) zusammen. Dann steht etwa die Wahl eines Landtagspräsidenten auf der Tagesordnung. Bei der Landtagswahl am 6. Mai hatte die CDU 30,8 Prozent erzielt, die SPD kam auf 30,4 Prozent. Drittstärkste Kraft wurden die Grünen mit 13,2 Prozent. FDP und Piraten erreichten jeweils 8,2 Prozent. Der SSW ist mit 4,6 Prozent wieder im Kieler Landtag, die Linke verfehlte den Einzug mit 2,3 Prozent. dapd (Politik/Politik)

Authors: dapd News

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.