Kipping erklärt Zeit der autoritären Führung für beendet

Kipping erklärt Zeit der autoritären Führung für beendetBerlin (dapd). Die neue Linke-Vorsitzende Katja Kipping sieht ihre Partei vor einem Neuanfang. Kipping erklärt Zeit der autoritären Führung für beendet Berlin (dapd). Die neue Linke-Vorsitzende Katja Kipping sieht ihre Partei vor einem Neuanfang. „Die Zeit der autoritären Führung ist vorbei“, sagte Kipping der Zeitung „Die Welt“. „Für die Politik heißt das: Die Basta-Sprüche gehören eher dem 20. Jahrhundert an.“ Kipping zeigte sich angetan von der „Idee, dass Debatten von unten organisiert werden. Das passt gut zum Ideal der Schwarmintelligenz, das ich von den sozialen Bewegungen kenne und schätze.“ Kipping bekundete zudem Respekt für Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU): „Ich habe Respekt davor, wie sie eine sehr konservative Partei wie die CDU zum Beispiel in der Familienpolitik für moderne Ansätze wie das Elterngeld geöffnet hat. Und auch, wie sie sich gegen eine Reihe von Machos durchgesetzt hat.“ Allerdings verstehe sie nicht, warum Merkel „so wenige politische Inhalte setzt, sondern in der Regel reagiert“. dapd (Politik/Politik)

FG_AUTHORS: dapd News

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.