Kein Wahlkrimi 2012

Liebe Leserinnen und Leser!

Die Landtagswahl 2012 wird wohl aller Voraussicht nach kein spannender Wahlkrimi werden. Die „Täter“ sind schon bekannt und die „Ermittler“ haben nicht viel zu tun.  Das „Opfer“, die FDP, kämpft noch ums Überleben. Nichts desto trotz haben wir Ihnen in dieser Ausgabe im Titelthema einen Überblick der Parteien zusammengestellt. Unsere Redaktion hat die einzelnen Parteien gefragt, was diese für die Wirtschaft, die Unternehmer, die Mitarbeiter und den Arbeitsmarkt umsetzen wollen. Alle Parteien haben interessante Antworten gefunden. Nein, nicht alle. Die Verantwortlichen der Pressestelle der CDU haben es nicht für nötig gehalten, zu kommunizieren und um die Wählerstimmen zu kämpfen. Keine Zusage, keine Absage, kein Lebenszeichen. Da wir nicht einfach das Wahlprogramm der CDU online abschreiben wollten, fehlen Ihnen jetzt leider die Antworten zu unseren Fragen.

„Alles Neu macht der Mai“, so hieß es schon im Mai des letzten Jahres, als wir mit einer neuen Gestaltung der Printausgabe der WIR-Wirtschaft Regional gestartet sind. Seitdem haben wir sehr viel positive Resonanz von unseren Lesern und Kunden bekommen. Und auch in diesem Mai starten wir mit einer Neuerung. Unser Nachrichtenportal unter www.wirtschaft-regional.net wurde von Grunde auf neu gestaltet. Registrierte Leser können jetzt eigene Beiträge zu den verschiedensten Themen verfassen und als „Leserartikel“ veröffentlichen. In unserem neuen WIR-Kiosk finden Sie alle E-Paper Ausgaben der WIR-Wirtschaft Regional. Der WIR-Kiosk ist zusätzlich auch als Web-App für mobile Leser mit iPhone, iPad oder Android-Geräten nutzbar. Unsere Social Media Aktivitäten auf Xing und Youtube werden wir in Zukunft um Twitter und Facebook erweitern.

Ich wünsche Ihnen nun viel Spaß beim Lesen!

Peer-Michael Press
Herausgeber und Verleger

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.