Kabel Deutschland übernimmt Kabelnetzbetreiber Tele Columbus

Unterföhring (dapd). Kabel Deutschland baut seine führende Rolle unter den Kabelanbietern aus. Das Unternehmen übernimmt für mehr als 600 Millionen Euro den Kabelnetzbetreiber Tele Columbus, wie Kabel Deutschland am Montag in Unterföhring bei München mitteilte.

Tele Columbus versorgt den Angaben zufolge rund 1,7 Millionen Kunden mit Kabelanschlüssen. Schwerpunkte sind Berlin und die neuen Bundesländer. Im vergangenen Jahr setzte der Kabelnetzbetreiber 218 Millionen Euro um und machte operativ einen Gewinn von 81 Millionen Euro.

Im Übernahmepoker setzte sich Kabel Deutschland gegen die Deutsche Telekom durch. Die Zustimmung des Bundeskartellamts steht noch aus.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.