JVT Vibrating Equipment ist jetzt JOEST Südafrika

Die JÖST group gewinnt Berufung über Namensrechte vor dem Supreme Court of South Africa. JVT Vibrating Equipment ist jetzt JOEST Südafrika als Teil der weltweiten JÖST group.

Nachdem JÖST über einen Lizenznehmer seit den 1970er Jahren auf dem südafrikanischen Markt präsent war, gründete die JÖST group im Jahr 2012 eine eigene Niederlassung in Pretoria. Durch JVT Vibrating Equipment können neueste Technologien, besserer Service und komplette Lösungen in der Vibrationstechnik für Südafrika und benachbarte Länder angeboten werden.

Der Supreme Court of Appeal of South Africa bestätigte nun, dass JOEST Kwatani keine Rechte an der Nutzung des Namens JOEST hatte, nachdem die Lizenzvereinbarung im Jahr 2012 beendet wurde und alle Technologien und Unterstützungen, einschließlich der wichtigen von JÖST hergestellten Vibrationsantriebe, gestoppt worden waren.

Dr. Hans Moormann, Vorsitzender des Vorstands und Mehrheitseigentümer der JÖST group, erklärt:

“Die Verwirrung bei unseren Kunden tut uns leid, da wir uns seit den 70er Jahren auf dem afrikanischen Markt engagieren und wir zukünftig unsere lokale Präsenz mit lokaler Fertigung, einem Service-Netz und einem umfangreichen Bestand an Ersatzteilen deutlich erweitern werden.

Mit mehr als 95 Jahren Erfahrung und mehr als 750 Mitarbeitern sind wir einer der größten Hersteller von Vibrationsmaschinen. JÖST fertigt die größten und breitesten Siebmaschinen der Welt und bietet komplette Lösungen speziell für den Bergbau, Mineralien, Stahl, Gießerei und Recycling. Aber auch für jede andere Branche, bei der Schüttgüter behandelt werden, kann JÖST maßgeschneiderte und innovative Lösungen anbieten.

Jetzt, da die Verwirrung zu Ende ist, freuen wir uns auf eine noch engere Zusammenarbeit mit unseren Kunden, um ihnen die beste Technologie und den besten Service zu bieten, den sie brauchen.“

www.joest.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.