Jahrzehntelanges Engagement gewürdigt

Stemwede. Dank und Anerkennung für verdiente Mitarbeiter bei Depenbrock Bau: Geschäftsführer Gesellschafter Karl-Heinrich Depenbrock würdigte das jahrzehntelange Engagement der diesjährigen Jubilare. Er bezeichnete die Jubilarehrung als für ihn „ganz besonderen und wichtigen Abend“.

„Seit nunmehr zehn, fünfundzwanzig und dreißig Jahren sind wir miteinander verbunden“, so Depenbrock: „Diese besondere Partnerschaft ist für ein Familienunternehmen wie uns von großer Bedeutung. Mit Ihrer langjährigen Mitarbeit, die Sie in den Dienst des Unternehmens stellen, haben Sie einen wesentlichen Teil zum Unternehmenserfolg beigetragen.“

In den letzten Jahren sei viel passiert, sagte Karl-Heinrich Depenbrock. Mittlerweile gebe es Standorte in Bielefeld, Hannover, Hamburg, Duisburg, Frankfurt a. M., Oldenburg und Poznań/Polen. Die Mitarbeiterzahl sei auf über 700 gestiegen.

„Das alles haben Sie mitgetragen. Um diese Veränderungen zu meistern, waren und sind die Bedeutung von alten Werten wie Respekt, Anerkennung, Ehrlichkeit, Fleiß und Loyalität von großer Bedeutung. Diese Werte vermitteln Stabilität, Sicherheit und geben Kraft,“ sagte Depenbrock. Auch der Mitarbeiter selbst habe sich dadurch über die Jahre verändert, sei jedoch immer noch derselbe Mensch. Jeder habe die eine oder andere Enttäuschung verkraften müssen und sei daraus oft gestärkt hervor gegangen. Ebenso habe man aber auch Erfolge gefeiert. Der Firmeninhaber betonte, dass er stolz sei auf gerade diese langjährigen Kollegen, als Team und als Stütze des Unternehmens.

Im täglichen Geschäft gehe es darum, Märkte und Gewinne für das Unternehmen zu sichern und gleichzeitig jedem Mitarbeiter das gute Gefühl zu geben, auf einem sicheren Arbeitsplatz zu stehen, unterstrich der Firmenchef: „Depenbrock, das sind spannende Veränderungen, stetige Weiterentwicklungen – und immer wieder die Menschen.“

Nach der Jubilarehrung traf sich der seit 1998 bestehende Rentnerclub zum alljährlichen Besuch in Stemwede. Über vierzig Ehemalige tauschten in gemütlicher Runde alte Erinnerungen an die aktive Berufsphase aus. Karl-Heinrich Depenbrock informierte die ehemaligen Mitarbeiter, von denen einige ebenfalls jahrzehntelang mit Depenbrock Bau verbunden waren, über neue Investitionen und Veränderungen in der Unternehmensgruppe.

Die diesjährigen Jubilare sind:

10 Jahre
Klaus Hille, Ulrike Kinkhorst, Achim Eberhardt, Siegmar Lauck , Michael Rumker, Norbert Meyer, Miael Latzel, Reichhard Schoß, Herbert Hagenbrink, Holger Keveloh, Klaus Schmidt, Klaus Wollermann, Maik Siebert, Torsten Wenzlaff , Oleg Rein, Manfred Steding, Rouven Heike, Ralf Lüneburger, Thomas Osthöver, Aca Simic, Jürgen Schürmann, Reiner Will, Dirk Girmann, Wolfgang Wohner , Silke Meyburg, Ingo Hartmann, Uwe Hildebrandt, Josef Szczesny, Detlef Dorstewitz, Holger Paul, Anja Unruh, Viktor Franz.

25 Jahre
Armin Sprenger, Willi Möllmann, Heiko Weghorst, Helmut Haskamp, Rolf Dreier, Ulf Weilage.

30 Jahre
Thorsten Krüger

Ruhephase der Altersteilzeit
Manfred Steding

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.