In vielen Bereichen zu Hause

Neben der klassischen Arbeitnehmerüberlassung finden Arbeitgeber bei ARRIBA weitere Möglichkeiten: Arbeitnehmervermittlung, On-Site-Management, Outsourcing, …

Bei der ARRIBA Personalmanagement GmbH werden Mitarbeiter aus allen Berufsgruppen in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis eingestellt. Sie erhalten Ihr Gehalt/Lohn, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Betriebsrente und viele weitere Leistungen von ihrem Arbeitgeber, der ARRIBA Personalmanagement GmbH. Krankenlohnfortzahlung und Nichteinsatztage werden normal entlohnt.
Jedoch arbeiten die Arbeitnehmer nicht bei ARRIBA, sondern die Arbeitskraft wird über einen Arbeitnehmerüberlassungsvertrag an Unternehmen verliehen. Diese Methode wurde entwickelt, um Arbeitsuchende über eine Testphase in ein festes Arbeitsverhältnis im Kundenbetrieb zu vermitteln. Diese Vorgehensweise bietet den Vorteil, nach einer Testphase mit anschließender zusätzlicher Probezeit mehr Flexibilität im Mitarbeiterstamm zu erzielen. Zusätzlich erwirbt man einen Konkurrenzkampf im Mitarbeiterstamm. Dieses Werkzeug dient der Erhöhung der Produktivität in den eigenen Mitarbeiterreihen. Selbstverständlich erhält der Entleiher durch diese flexible Mitarbeiterpolitik eine schnellere Hilfe bei konjunkturellen Schwankungen.

Arbeitnehmervermittlung
Facharbeitermangel ist ein großes Thema, denn in allen Bereichen wird gutes Personal rar. ARRIBA verfügt über einen sehr großen Pool an Mitarbeitern und Bewerbern aus allen Berufszweigen. Fehlen gute Mitarbeiter? ARRIBA hat Sie.

On-Site-Management
Unternehmen, in denen ein hoher Anteil an Zeitarbeitern beschäftigt ist, sollten über die Möglichkeit des On-Site-Management nachdenken.

Mit dieser Methode installiert ARRIBA Personalmanagement GmbH einen Mitarbeiter im Unternehmen, der sich um alle Belange, Probleme und Wünsche rund um die überlassenen Mitarbeiter kümmert. Er schafft Lösungen und handelt im Interesse des Kundenunternehmens. Somit wird das Personal, das sich ursprünglich um diese Fragen gekümmert hat, freigesetzt und kann sich neuen Aufgaben widmen.

Outsourcing
Hinter diesem Begriff verbirgt sich der klassische Werksvertrag. Hierbei wird ein gesamtes Paket vergeben, bei dem nicht auf Stundenbasis abgerechnet wird.

Das zu verrichtende Werk wird fest umschrieben und ein Festbetrag berechnet. Beim Outsourcing steht ausschließlich das Projekt im Fokus und nur dieses wird berechnet. Es besteht keine freie Verfügung, Aufsichtspflicht und Handhabe über die Mitarbeiter. Auch die Anzahl der Arbeitsstunden sind in diesem Vertrag nicht relevant.

Recruiting
Recruiting ist für jeden Arbeitgeber interessant und lukrativ. In diesem Fall sucht  ARRIBA im Namen des Unternehmens (anonym oder öffentlich) den Mitarbeiter, den es benötigt. Das Unternehmen stellt  ein Anforderungsprofil und ARRIBA schlägt anonymisiert das passende Personal vor. Das Unternehmen führt mit den interessanten Bewerbern Vorstellungsgespräche und hat nun die Wahl, diesen Mitarbeiter erst über die Arbeitnehmerüberlassung zu testen und anschließend fest zu übernehmen oder umgehend fest zu beschäftigen.

Diese Arbeitsweise spart sehr viel Zeit und somit sehr viel Geld. Das mühsame Anzeigen schalten, nach ausgiebiger Sichtung eine Vorauswahl treffen, Rücksenden der Bewerbungen, etc. entfällt. Es bleibt mehr Arbeitszeit für andere Tätigkeiten. Mit dem richtigen Partner gewinnt jedes Unternehmen ein großes Spektrum an Möglichkeiten im Personalbereich. Man spart nicht nur Zeit und Geld, sondern erlangt ein großes Maß an Flexibilität.

ARRIBA Personalmanagement GmbH bietet noch viel mehr. Z.B. ist das klassische Büro-Outsourcing ein weiterer Bestandteil der Dienstleistung.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.