IHK Lippe und Deutsches Jugendherbergswerk bilden neue Ausbilder aus

Detmold. Erstmalig hat die Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe) einen Intensivlehrgang für verantwortliche Mitarbeiter von Jugendherbergen durchgeführt. Zur Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung kamen sechs Teilnehmer aus drei Bundesländern in Detmold zusammen. Sie legten jetzt erfolgreich die Ausbilder-Eignungsprüfung ab.

Dies ist auch ein Beitrag gegen den Fachkräftemangel. In den 530 Jugendherbergen in Deutschland bilden die Mitarbeiterteams den eigenen Nachwuchs aus. Die rund ein Dutzend Berufe reichen von der Hauswirtschafterin bis zum Kaufmann/Kauffrau für Tourismus und Freizeit.

Am Standort Detmold planten die IHK Lippe und die Akademie des Deutschen Jugendherbergswerkes (DJH) das Projekt. „Ich freue mich, dass wir mit unseren Nachbarn im Detmolder Gilde-Park dieses Pilotprojekt durchführen konnten“, erklärte Michael Wennemann, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung bei der IHK Lippe. „Es ist eine tolle Leistung, dass alle Teilnehmer so gut bestanden haben.“ Wennemann gratulierte den zwei Frauen und vier Männern aus Brandenburg, Hessen und Niedersachsen und überreichte ihnen die Zeugnisse.

Als Unterrichtsort zur Vorbereitung auf die Prüfung wurde die Jugendherberge Wittenberg (Sachsen-Anhalt) gewählt. Unter der Leitung des Dozenten Jörn Richtermeier wurden rechtliche, tarifliche und betriebliche Fragen behandelt. Pädagogische Methoden, Lernerfolgskontrollen und soziale Aspekte waren weitere Themen.

Vor dem Prüfungsausschuss der IHK Lippe mit dem Vorsitzenden Jörn Planken stellten die Jugendherbergsmitarbeiter jetzt in Detmold ihr Wissen unter Beweis. Der erworbene Nachweis berechtigt sie zur Ausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz.

Erklärter Wille der IHK und des DJH ist es, im kommenden Jahr für die Mitarbeiter/innen der Jugendherbergen aus ganz Deutschland erneut einen solchen Kursus anzubieten.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.