IHK ernennt Achilles-Geschäftsführer Thorsten Drews zum Innovationsbotschafter

Thorsten Drews, Innovationsbotschafter der Industrie- und Handelskammern Stade und Lüneburg-Wolfsburg, führt die Achilles-Gruppe in dritter Generation. Eine innovative Führungsstruktur gepaart mit einem offenen Führungsstil lassen viel Raum für die Kreativität der Mitarbeiter und spannende neue Produkte. (Foto: Achilles)
Thorsten Drews, Innovationsbotschafter der Industrie- und Handelskammern Stade und Lüneburg-Wolfsburg, führt die Achilles-Gruppe in dritter Generation. Eine innovative Führungsstruktur gepaart mit einem offenen Führungsstil lassen viel Raum für die Kreativität der Mitarbeiter und spannende neue Produkte. (Foto: Achilles)

Celle. „Die Zukunft gehört denen, die die Möglichkeiten erkennen, bevor sie offensichtlich werden“(Oscar Wilde). Kluge Unternehmer planen deshalb die Zukunft gemeinsam mit ihren Kunden, indem sie genau zuhören, welche Problemlösungen ihre Kunden benötigen und welche Ideen sie haben. „Das ist der Rohstoff, aus dem marktfähige Innovationen entstehen“, erläutert Thorsten Drews, Geschäftsführer des Celler Unternehmens Achilles und frisch gekürter Innovationsbotschafter der Industrie- und Handelskammern Stade und Lüneburg-Wolfsburg, seine Unternehmensstrategie.

Thorsten Drews, der das Spezialunternehmen für Papierveredelung und Präsentationsprodukte mit Stammsitz in Celle und 12 Standorten in ganz Deutschland und im angrenzenden Ausland seit 2005 in dritter Generation führt, sieht sich als Gesicht und Brücke zum Kunden.

Nicht so schnell aufgeben

Sein Ehrgeiz und der seiner Belegschaft: nicht so schnell aufzugeben – selbst wenn die Kunden außergewöhnliche Anforderungen stellen. Dazu trägt ein positives und motivierendes Betriebsklima bei, aus dem heraus sich viele kreative Ideen entwickeln. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überlegen nicht zuerst, warum etwas nicht geht, sondern tüfteln solange, bis sie überzeugende Lösungen für die Problemstellung gefunden haben. Viele ungewöhnliche und den Markt revolutionierende haptische Veredelungsverfahren für Mailings, Verpackungen, Broschüren oder Buchcover sind auf diese Weise entstanden. Nahezu jeder zweite Bucheinband in Deutschland wird inzwischen von Achilles veredelt. Zahlreiche Branchenauszeichnungen bestätigen diese Strategie. „Nichts ist schöner als gemeinsamer Erfolg, den man sich hart erkämpfen musste und zufriedene Kunden, die einen weiterempfehlen“, so Thorsten Drews.

Top-Five-Liste von Innovationen wird konsequent umgesetzt

Der Celler Mittelständler mit einem Jahresumsatz von 63 Millionen Euro und inzwischen 650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern richtet dabei den Blick systematisch auf neue Ideen und Technologien, um das Unternehmen erfolgreich in die Zukunft zu führen. Der Entwicklungsprozess von Innovationen ist klar strukturiert. Thorsten Drews: „Wir haben zum Beispiel erst kürzlich eine Ideenliste mit 28 Positionen eingehend nach Marktfähigkeit überprüft und mit genauen Zahlen unterlegt. Übrig geblieben ist eine ‚Top-Five-Liste‘, die wir jetzt konsequent und fokussiert umsetzen.“ „Die IHK-Auszeichnung als Innovationsbotschafter hilft dabei, unschlüssige Kunden und Geschäftspartner zu ermutigen, gemeinsam mit uns die innovativere und mutigere Lösung für ein Problem zu wählen“, ist Drews überzeugt.

Quer- und Neudenker für innovative Strategien Darüber hinaus hat Achilles seit 2008 auch das Internet als Vertriebskanal für sich erschlossen – auch das eine Erfolgsgeschichte. Die größte Herausforderung für das Unternehmen sei es jedoch, so Thorsten Drews, die Neugier und die Lust auf Veränderung im Unternehmen lebendig zu erhalten. Bisher ist dies gelungen, wie die Industrie- und Handelskammern in ihrer Begründung für die Auswahl als Innovationsbotschafter feststellen. Die Achilles-Gruppe zeige eine beispielhafte und innovative Führungskultur, sagt Hauptgeschäftsführer Michael Zeinert von der IHK Lüneburg- Wolfsburg: „Thorsten Drews ist eine Unternehmerpersönlichkeit, die als Quer- und Neudenker innovative Strategien umsetzt und das Unternehmen mit pfiffigen Ideen und Führungsstärke zum nachhaltigen Erfolg führt.“

www.achilles.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.