Green Day bei HARTING: Schulen checken grüne Jobs

Espelkamp. Als Gewinner des Energy Efficiency Awards 2012 und offiziell ausgezeichnetes Klimaschutzunternehmen engagiert sich die HARTING Technologiegruppe stetig für den Umweltschutz. Um auch Schülerinnen und Schülern diese Unternehmensphilosophie näher zu bringen, beteiligte sich das Familienunternehmen am Projekt „Green Day – Schulen checken grüne Jobs“, und begrüßte dazu im November die Waldorfschule Minden in Espelkamp.

Die Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit, sich über Ausbildungsberufe bei HARTING zu informieren und entdeckten im Anschluss auf einem Rundgang durch das Neue Ausbildungszentrum HARTING (NAZHA) alle Energiesparmöglichkeiten, die dort bereits Umsetzung fanden. Wie wurde HARTING zum Klimaschutzunternehmen? Welche Produkte des Technologieunternehmens werden im Bereich regenerative Energien eingesetzt? Und warum werden Wertstoffe gesammelt, getrennt und dann weiterverwertet? Auf diese und weitere Fragen bekamen die Schülerinnen und Schüler bei HARTING Antworten.

Am „Green Day“ lernten bundesweit in über 100 Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen tausende Schülerinnen und Schüler der 8. bis 13. Klasse Berufs- und Studienperspektiven in den Bereichen Umwelt- und Klimaschutz kennen. Das Projekt wird von der Zeitbild Stiftung durchgeführt und vom Bundesumweltministerium gefördert. Künftig findet der „Green Day“ regelmäßig im November statt.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.