Gewinner des Kreativ-Wettbewerbs zum Paderborner Kuschel-Pfau stehen fest

Das Foto zeigt vorne die stolzen einzelnen Gewinner von links mit ihren Kunstwerken: Charlotte Lohmann (7), Jule Baumhöfer (10), Felix Heusener (5) und Leopold Lohmann (5). Sowie dahinter von links einen Teil der Jury bestehend aus Angelika Leonard (Stiftung Lebenslauf), Christian Bock (Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V.), Alexandra Siebert-Herzig (Paderborner Kuschel-Pfau), Karl-Heinz Hecker (Westfälisches Volksblatt), Katharina Linnemann (Buchhandlung Linnemann) (Foto: Paderborner Kuschel-Pfau)
Das Foto zeigt vorne die stolzen einzelnen Gewinner von links mit ihren Kunstwerken: Charlotte Lohmann (7), Jule Baumhöfer (10), Felix Heusener (5) und Leopold Lohmann (5). Sowie dahinter von links einen Teil der Jury bestehend aus Angelika Leonard (Stiftung Lebenslauf), Christian Bock (Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V.), Alexandra Siebert-Herzig (Paderborner Kuschel-Pfau), Karl-Heinz Hecker (Westfälisches Volksblatt), Katharina Linnemann (Buchhandlung Linnemann) (Foto: Paderborner Kuschel-Pfau)

Die Bedeutung des Pfaus für und in Paderborn ist allgegenwärtig. Der Pfau ist in Paderborn in verschiedensten Ausführungen von Künstlern und Kreativen bereits gestaltet und präsentiert worden. Nun hatten auch alle Kitas, Grundschulen und einzelnen Kinder des Kreises Paderborn die Möglichkeit, sich mit der (historischen) Bedeutung des Tiers in und für Paderborn kreativ auseinanderzusetzen und Ihre Beiträge im Rahmen eines Kreativ-Wettbewerbs einzureichen.

Die beiden Initiatorinnen des Paderborner Kuschel-Pfaus, Alexandra Siebert-Herzig und Ana Sagel sowie die Kooperationspartner (Westfälisches Volksblatt, Linnemann, Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V., idee.der creativmarkt, Stiftung LEBENSlauf) starteten vom 07.09.- 16.10.2015 einen Kreativ-Wettbewerb unter dem Motto: Male, bastel oder gestalte Deinen Pfau im Kreis Paderborn

Am 20. Oktober 2015 traf sich eine Jury bestehend aus Vertretern aller Kooperationspartnern und hatte die Qual der Wahl sich für die Gewinner unter den zahlreichen Kunstwerken und kreativen Einreichungen zu entscheiden: Dabei war der Wettbewerb auf drei Zielgruppen mit je drei unterschiedlichen Aufgabenstellungen aufgeteilt. Wichtig war stets, dass alle Techniken und jegliche Materialien erlaubt waren. Der Kreis Paderborn sollte kreativ integriert werden.

Unter Berücksichtigung der Kriterien Kreativität, Einbringung verschiedener Materialien und Integration der Stadt Paderborn gewann die Klasse 1b der Grundschule Nordborchen den ersten Platz mit einer äußerst kreativen Einreichung: der Gestaltung des Weges des Pfaus von Le Mans nach Paderborn. Ein originelles, farbenfrohes „Pfau- Ärgere-Dich-nicht-Spiel“ mit den 4 Spielergruppen Schützenverein, Schulklasse, Erzbistum und SCP überzeugte die Jury dazu, den 2. Platz an die Schüler der Klasse 4a der Bonifatius Grundschule zu vergeben. Der 3. Platz ging an die Klasse 3a der Grundschule Auf der Lieth mit einer kreativen Foto Collage, bestehenden aus persönlichen Bildern der Schüler im Paderborner Stadtgebiet in Pfau-Format.

Bei den kreativen Einreichungen der Kitas ging der 1. Platz an das Kinderhaus Kunterbunt für ein farbenprächtiges Bild auf Leinwand. Den 2. Platz gab es für die Kinder der Kita St. Meinolf und der 3. Platz ging an die Kita St. Hedwig.

Bei den einzelnen Gewinnern überzeugte das Geschwisterpaar Charlotte (7) und Leopold (5) Lohmann die Jury mit einem bunten gemeinsamen Beitrag und gewann den ersten Platz. Der 2. Platz ging an Felix Heusener (5) und der 3. Platz an Jule Baumhöfer (10).

An alle Gewinner werden tolle Preise vergeben, u.a. ein Ausflug zum Trappistenhof in Bad Driburg mit Bastel- Kinderolympiade oder wertvolle Gutscheine für Bücher, Spiele und Magazine sowie natürlich ein personalisierter Paderborner Kuschel- Pfau.

Alle Gewinner-Beiträge können in ab Freitag, 06. November für 2 Wochen bei der Buchhandlung Linnemann in der Westernstraße im Schaufenster bewundert werden. Alle weiteren Informationen finden Sie auch unter:

www.paderborner-kuschelpfau.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.