GARANT Gruppe übergibt Jubiläumsspende an das Deutsche Kinderhilfswerk

Für die Neugestaltung des Kinderspielplatzes Limbecker Straße in Dortmund entwickelte das Schülerparlament der angrenzenden Holte Grundschule mit professioneller Unterstützung die Idee, einen „Weltraum“-Spielplatz zu schaffen. Die in der Planungsphase entstandenen Ideen wurden in vielen Skizzen festgehalten. (Foto: GARANT Gruppe)

In die bundesweite Marketing-Aktion zum 60-jährigen Bestehen der GARANT Gruppe war die Unterstützung des Deutschen Kinderhilfswerkes zentraler Kommunikationspunkt. Die Scheckübergabe erfolgte am 8. Februar 2017. Das Deutsche Kinderhilfswerk veröffentlichte dazu folgende Pressemitteilung:

Die GARANT Gruppe mit Sitz in Rheda-Wiedenbrück und ihre mehr als 1.800 angeschlossenen Handelspartner deutschlandweit unterstützten in ihrem Jubiläumsjahr erstmalig das Deutsche Kinderhilfswerk mit einer Spende in Höhe von 60.000 Euro. Damit würdigt die Unternehmensgruppe das Engagement des Deutschen Kinderhilfswerkes für ein kinderfreundliches Deutschland. Durch die Spende wird neben vielen weiteren Projekten in allen Regionen der Republik auch eine Projektförderung in Höhe von 5.000 Euro für den öffentlichen Kinderspielplatz Limbecker Straße in Dortmund ermöglicht. Hier soll die Spielfläche mit attraktiven Spielgeräten ausgestattet werden. An den Planungen wurde das Schülerparlament der an den Spielplatz angrenzenden Holte Grundschule beteiligt.

Dazu erklärt Michael Kruse, Regionalbetreuer des Deutschen Kinderhilfswerkes: „Das Deutsche Kinderhilfswerk freut sich über die finanzielle Unterstützung seiner Arbeit. Mit der Spende der GARANT Gruppe und ihrer mittelständischen, in ihren Regionen vor Ort engagierten Händler und Handwerker können wir beispielsweise den Spielplatz Limbecker Straße in Dortmund unterstützen. Spielen ist ein toller Zeitvertreib, aber es macht nicht nur Spaß, sondern fördert auch die gesamte Entwicklung der Kinder. Und wenn dann auch noch wie hier die Kinder selbst an der Planung beteiligt werden, ist das doppelt toll.“

Torsten Goldbecker, Geschäftsführer der GARANT Holding GmbH und Hendrik Schütte, Geschäftsleitung Marketing GARANT Marketing GmbH, fügen hinzu: „Unsere Mitgliedsunternehmen sorgen seit 60 Jahren in ihrer jeweiligen Region für zufriedene Kunden und fachmännischen Service rund um Einrichtung und Haustechnik: von der funktionalen Küche, über die neuen Möbel und den gesunden Schlaf bis zum neuen Wohlfühl-Bad und der effizienten Heizung. Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der GARANT Gruppe war für uns alle von Anfang an klar, dass wir im Rahmen unserer Jubiläumsaktivitäten eine soziale Kindereinrichtung unterstützen wollen, die unsere Gelder zur sinnvollen Förderung der Kinder benötigt. Denn die Kinder sind unser aller Zukunft und brauchen nicht nur unsere ideelle Unterstützung. Wir möchten uns bei allen Partnern und deren Kunden bedanken, die diesen Gedanken und unsere zentralen Maßnahmen im Jubiläumsjahr auch durch Spenden und viele eigene Aktionen bei sich vor Ort unterstützt haben! Leuchtende Kinderaugen sind der schönste Lohn für dieses Engagement.“

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat in den letzten fünf Jahren durch seine Förderfonds 1.862 Projekte mit insgesamt rund 5.859.000 Euro unterstützt. Durch die Fonds erhalten Projekte, Einrichtungen und Initiativen finanzielle Unterstützung, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, zum Grundsatz ihrer Arbeit gemacht haben. Dabei geht es vor allem um Beteiligung in Bereichen demokratischer Partizipation, um Chancengerechtigkeit und faire Bildungschancen für benachteiligte Kinder, gesunde Ernährung oder kinder- und jugendfreundliche Veränderungen in Stadt und Dorf, auf Schulhöfen, Kita-Außengeländen oder Spielplätzen. Die Schaffung sinnvoller Freizeitangebote und Möglichkeiten zur Entwicklung einer kulturellen Identität, zu kultureller Bildung und Medienkompetenz sind ebenso Förderschwerpunkte.

www.garant-gruppe.de

Veröffentlicht von

Redaktion WIR | WIRTSCHAFT REGIONAL

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.