Firmengemeinschaftsstand von ProduktionNRW auf AUTOMATICA

München. Die Aussteller auf dem nordrhein-westfälischen Firmengemeinschaftsstand ProduktionNRW sind sehr zufrieden mit dem bisherigen Verlauf der AUTOMATICA und zeigen sich begeistert von der hervorragenden Resonanz. Unternehmen, Institute sowie Netzwerke stellen auf dem über 200 qm großen nordrhein-westfälischen Firmengemeinschaftsstand ihre Automatisierungskompetenz unter Beweis.

Der Trend zur Automatisierung schreitet weltweit weiter voran. Rationalisierung, Produktivitätssteigerung, kürzere Durchlaufzeiten, schnellere Taktzeiten und ein hoher Anspruch an die Produktqualität sind und bleiben die bestimmenden Faktoren für den Einsatz von Industrieller Bildverarbeitung, von Montage- und Handhabungstechnik sowie von Robotik. Die nordrheinwestfälischen Aussteller präsentieren auf dem nordrhein-westfälischen Firmengemeinschaftsstand ihre Innovationen und ihre Leistungsfähigkeit. Mit den täglich stattfindenden Vortragsreihen „Automatisierungskompetenz – Schlüssel zum Erfolg“ und „Batteriefertigung und Automatisierungstechnik“ zeigt ProduktionNRW auf der AUTOMATICA, worauf es ankommt. Insbesondere das Thema „Batteriefertigung“ stößt auf regen Anklang beim Publikum. Es bietet Informationen zur Batterieproduktion aus Sicht der Automatisierung und stellt Lösungen, Kosten- und Zuverlässigkeitsargumente dar. Best-Practice- Beispiele von nordrhein-westfälischen Unternehmen und Hochschulen geben den Zuhörern wichtige Impulse und zeigen auf, wie sie Automatisierungstechnik als Erfolgsfaktor im globalen Wettbewerb nutzen können. „Der Gemeinschaftsstand bietet eine hervorragende Ausgangssituation, um Gespräche zu führen.“ – „Das Vortragsprogramm bietet zusätzliche Anknüpfungspunkte, um untereinander in Kontakt zu treten.“ – „Eine Stärke des Firmengemeinschaftsstandes ist es, dass Automatisierungskompetenz aus Nordrhein-Westfalen anhand von überzeugenden Beispielen aufgezeigt wird.“: so fassen Aussteller ihre Eindrücke zusammen. Aussteller, die zum wiederholten Male auf der AUTOMATICA ausstellen, freuen sich über die Zunahme von Fachbesuchern und die vielen guten Fachgespräche. Sie sind zuversichtlich und hoffen auf ein sehr gutes Nachmessegeschäft.

In der Diskussionsrunde „Zukunft der Automatisierungstechnik“, die vom Mechatronik-Cluster Österreich, dem bayrischen Cluster Mechatronik und Automation sowie ProduktionNRW durchgeführt wurde, stellten namhafte Industrievertreter Trends der Branche, ihre Innovationsstrategien sowie die Erfolgsfaktoren vor. Aufgrund ihrer sehr positiven Erfahrungen, warben alle für eine aktive Teilnahme bei den Clustern.

Der anschließende NRW-Abend, wurde von Thomas Monsau, Referatsleiter im nordrheinwestfälischen Wirtschaftsministerium, eröffnet und von den Messebesuchern als willkommene Plattform für den Gedankenaustausch und Diskussion genutzt.

Aussteller auf dem Firmengemeinschaftsstand
Auf dem Firmengemeinschaftsstand ProduktionNRW präsentieren sich Beinlich Pumpen GmbH, carat robotic innovation GmbH, Contrinex GmbH, Fachhochschule Dortmund, Innovationsallianz der NRW-Hochschulen e.V., it’s OWL Clustermanagement, Kothes! Technische Kommunikation GmbH & Co. KG, LMD GmbH & Co. KG, Philips Innovation Services – GTD Mechanization Aachen, Universität Siegen, Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Montage, VSE Volumentechnik GmbH und die Westfälische Hochschule Gelsenkirchen.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.