Feldhaus Besucher-Zentrum jetzt auch für Fachveranstaltungen geöffnet

Erste Vortrags- und Weiterbildungsveranstaltung „Klinkerfassaden – Technik und Gestaltung“ für Architekten und Planer am 11. Nov. (Foto: Feldhaus Klinker Vertriebs GmbH)
Erste Vortrags- und Weiterbildungsveranstaltung „Klinkerfassaden – Technik und Gestaltung“ für Architekten und Planer am 11. Nov. (Foto: Feldhaus Klinker Vertriebs GmbH)

Die erste Vortrags- und Weiterbildungsveranstaltung für Architekten und Planer im neuen Besucher-Zentrum von Feldhaus Klinker startet am 11. November mit vier fundierten Beiträgen zu unterschiedlichen Aspekten der Fassadengestaltung mit Klinkern. So referiert Dipl.-Ing. Antje Proft von Sahlmann & Partner aus Leipzig über den Stand der Dinge im Bereich WDVS mit Keramik und zeigt Möglichkeiten und Grenzen auf.

Dirk Staasmeier, Key-Account-Manager und Teamleiter Außendienst bei Feldhaus Klinker berichtet aus der Praxis über den flexiblen Einsatz und die Möglichkeiten der Gestaltung mit Klinkerriemchen im Objektbereich. Im Fachvortrag 3 erläutert Antje Proft die Auswirkungen der neuen Brandschutzregelungen für WDVS mit EPS und Keramik.

Über die Planung und Ausführung von zweischaligen Außenwänden nach der neuen Mauerwerksnorm DIN EN 1996-2/NA referiert Dr.-Ing. Nasser Altaha vom Fachverband Ziegelindustrie Nord e. V. aus Oldenburg. Die Veranstaltung beginnt um 13.30 Uhr im Besucher-Zentrum der Feldhaus Klinker Vertriebs-GmbH an der Ziegelstraße in 49196 Bad Laer. In den neu geschaffenen Seminar- und Tagungsräumen finden bis zu 120 Teilnehmer Platz.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, die Ausstellung des neuen Besucher-Zentrums kennen zu lernen. Ein „Get-together“ mit Imbiss und Getränken bietet Gelegenheit zum fachlichen Austausch. Die Veranstaltung endet gegen 19.00 Uhr. Interessierte können sich noch per Fax: 05424 2920-159 oder per eMail bei Maik Landwehr anmelden: maik.landwehr@feldhaus-klinker.de

feldhaus-klinker.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.