Fast 70 lokale Unternehmer beim BNI-Besuchertag in Bielefeld

Unternehmer des Unternehmerteams Leineweber und Gäste am Besuchertag in Bielefeld in Netzwerk-Action (Foto: Markus Hirschmeyer)
Unternehmer des Unternehmerteams Leineweber und Gäste am Besuchertag in Bielefeld in Netzwerk-Action (Foto: Markus Hirschmeyer)

Bielefeld. Wie lokale Unternehmen von persönlichen Geschäftsempfehlungen profitieren können, erlebten fast 70 Teilnehmer hautnah am 27. Oktober um 7.00 Uhr morgens beim Besuchertag der Bielefelder Business Network International – Gruppe LEINEWEBER. Das seit sechs Jahren aktive Unternehmerteam präsentierte sich beim Business-Frühstück im „Restaurant 1550“.

Business Network International (BNI) bringt lokale Unternehmer, vom Start-up bis zum Großunternehmer, in sogenannten Unternehmerteams oder Arbeitsgruppen zusammen. Hauptzweck dieser Teams ist es, mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen zu erzielen. Um auch Nicht-Mitgliedern die Chance zu geben, einmal das erfolgreichste Marketingprogramm seiner Art kennenzulernen, werden von den Unternehmerteams regelmäßig Besuchertage organisiert. Ein Besuchertag entspricht einem Tag der offenen Tür bei dem gezielt empfehlenswerte Unternehmer aus noch nicht vertretenen Berufssparten eingeladen werden.

Zum Besuchertag im Restaurant 1550 in Bielefeld waren 170 Unternehmer aus der Region Bielefeld eingeladen. 40 sind der Einladung gefolgt, darunter EDV-Berater, Physiotherapeuten, Immobilienmakler, Garten- und Landschaftsbauer, Holzhändler und Architekten. Auf der Netzwerkveranstaltung erhielten die Anwesenden Einblicke in die wöchentliche Netzwerkarbeit des Teams und einen Ausblick auf die mögliche Mitarbeit.

„Austausch auf Augenhöhe, Erweitern des persönlichen Netzwerks, Umsatz und Geschäftsempfehlungen stehen im Vordergrund des beziehungsstarken Miteinanders“, sagt Mitgliederkoordinator Detlef Möller. Er ist als Bettenfachhändler im Team seit über fünf Jahren aktiv und zeigt sich beeindruckt von der positiven Atmosphäre der Veranstaltung. Den Spaß am Netzwerken und die daraus resultierenden Geschäfte möchte er nicht mehr missen. Teamdirektor Michael Thöring unterstreicht, dass er als Steuerberater seit Jahren den wirtschaftlich messbaren Erfolg für Unternehmer nicht nur selbst genießt, sondern wärmstens weiterempfiehlt.

Das findet auch Antonio Schreiber, von Haus aus Personalberater und betreuender Partnerdirektor des Unternehmerteams. Er ergänzt: „KMUs sind eine wichtige Stütze des Arbeitsmarktes, denn seit langem zählen in unserem Unternehmerteam nicht nur neue Kontakte, Umsatz und Geschäftsempfehlungen. Vielmehr bemerken wir in diesem Jahr die Auswirkungen der Arbeitsmarktsituation und können hier hervorragend die verschiedensten Branchen bei der Personalauswahl unterstützen. Wöchentlich bringen wir so auch suchende Arbeitnehmer, die eine neue Herausforderung suchen, über unsere Netzwerkaktivität zu attraktiven neuen Arbeitsplätzen. Ganz wichtig: Wir helfen einander gern und ohne Provision – getreu dem Motto: Wer gibt, gewinnt!“

So sei es gut möglich, dass zum Beispiel der Tischler dem Optiker oder der Physiotherapeut dem Unternehmensberater usw. interessante neue Kontakte bescheren oder aber auch Bedarfs optimal zueinander bringen kann. Darin sehen die Mitglieder ein Netzwerken in Reinkultur. Kennenlernen können Interessierte das Unternehmerteam nicht nur als Unternehmer. Auch wer auf der Suche nach zuverlässigen Geschäftsleuten ist, kann das Netzwerk besuchen – sei es als Häuslebauer, Eigenheimbesitzer oder auch als Student auf der Suche nach einem Praktikumsplatz.

www.perfectsoundpr.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.