Existenzgründer Veranstaltungsreihe

Mit der Existenzgründer Veranstaltungsreihe möchten Volkshochschule Lingen und Emsland GmbH Existenzgründer und Jungunternehmer unterstützen.
Angebote für Existenzgründer- Veranstaltungsreihe: ,,Schritt für Schritt – Ihre Bausteine zum Erfolg“ (Foto: pixabay)

Lingen. Existenzgründer stehen zu Beginn ihrer Karriere vor vielen offenen Fragen: Wie sehen die ersten Gründungsschritte aus? Welche Kosten kommen auf einen zu? Was gehört in einen Businessplan? Antworten auf diese Fragen und viele weitere Tipps erhalten Teilnehmer bei den Angeboten für Existenzgründer der Stadt Lingen, der Volkshochschule Lingen und der Emsland GmbH. Mit der Existenzgründer Veranstaltungsreihe, die vielfältige Seminare und Workshops umfasst, möchten sie Existenzgründer und Jungunternehmer auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit unterstützen.

Im August startet die von der VHS durchgeführte Existenzgründer Veranstaltungsreihe „Existenzgründung Schritt für Schritt – Ihre Bausteine zum Erfolg“ in das 2. Halbjahr. Den Auftakt macht am 16. August um 18.30 Uhr ein kostenloser Vortrag, der den Teilnehmern einen Überblick über den Weg in die Selbstständigkeit gibt. Sie erhalten dabei Hinweise und Tipps für eine sinnvolle Planung der Selbstständigkeit und erfahren, wo sie Unterstützung finden. Veranstaltungsort ist das VHS-Forum (Am Neuen Hafen 10, Raum E 5).

Hierauf bauen schließlich drei verschiedene Workshops auf. Nach dem Bausteinprinzip widmen sich die vierstündigen Veranstaltungen jeweils einem bestimmten Thema. Die Kosten für die einzelnen Workshops betragen 25 Euro und finden jeweils in der VHS Lingen (An der Kokenmühle 7) statt.

Der erste Workshop setzt sich mit dem Thema Angebot, Kunde und Marktpotential auseinander. Hier lernen die Teilnehmer, wie sie bereits im Vorfeld ihrer Gründung das Marktumfeld und die Zielgruppe analysieren und so ihre zukünftigen Kunden erreichen. Der Workshop findet am 13. September von 17 Uhr bis 21 Uhr (Treffpunkt: Raum OG 3) statt.

In einem zweiten Workshop am 23. September werden die Teilnehmer bei der Erstellung eines Businessplans unterstützt. Zwischen 9 Uhr und 13 Uhr erarbeiten sie das Gerüst für ihren Geschäftsplan, der ausschlaggebend für den Geschäftserfolg ist (Treffpunkt: Raum UG 6).

Der dritte Workshop setzt sich schließlich mit dem Thema „Finanzplanung“ auseinander. Am 30. September erfahren die Teilnehmer zwischen 9 Uhr und 13 Uhr, wie sie anhand ihrer individuell recherchierten Zahlen eine aussagekräftige Rentabilitätsvorschau und Liquiditätsplanung erstellen, um so zu erkennen, ob sich der Aufwand lohnt (Treffpunkt: Raum UG 7).

Neben dieser Existenzgründer Veranstaltungsreihe führt die VHS Lingen noch weitere Kurse und Seminare durch. So findet am 2. September von 9 bis 16 Uhr ein Tagesseminar zur Existenzgründung statt. Darin werden alle gründungsrelevanten Themen behandelt und konkrete Informationen sowie praktische Hilfestellungen für eine gute Vorbereitung einer Gründung gegeben. Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro (Treffpunkt: Raum EG 4).

Für Gründer, die sich für eine nebenberufliche Selbstständigkeit interessieren, wird am 7. September von 17:30 bis 21:30 Uhr eine entsprechende Veranstaltung angeboten. Die Teilnehmer setzen sich mit den rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen eines Nebenerwerbs auseinander (Treffpunkt: Raum OG 8). Sie erfahren alles zum Thema Anmeldung und Genehmigung, Buchführung und Steuern, Sozialversicherung, betriebliche Versicherungen und Scheinselbstständigkeit. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro.

Interessierte können sich bei der VHS Lingen unter Tel. 0591 91202-630 oder per E-Mail unter p.kolodzey@vhs-lingen.de sowie bei der Stadt Lingen unter Tel. 0591 9144-802 oder per E-Mail unter s.prekel@lingen.de anmelden.

Der Flyer zu den Existenzgründerangeboten für das 2. Halbjahr ist unter www.lingen.de/wirtschaft/existenzgründung abrufbar.

www.lingen.de

 

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.