Euba Logistic GmbH und Schmitz Cargobull stehen gemeinsam für noch mehr Kundennutzen

v.l: Ronald Garkisch, Geschäftsführer Euba Logistics GmbH, Frank Reppenhagen, Leiter Vertrieb Deutschland & Region Westeuropa Schmitz Cargobull AG, Christine Euba, Prof. Dr. Anton Euba, Eigentümer Euba Logistics GmbH, Andreas Klein, Vorstand Schmitz Cargobull AG, Frank Seeling, Leiter Vertrieb Region Deutschland Ost, Schmitz Cargobull AG, Benjamin Broederdoerp, Vertrieb Nord-Ost, Schmitz Cargobull AG (Foto: Schmitz Cargobull AG)
v.l: Ronald Garkisch, Geschäftsführer Euba Logistics GmbH, Frank Reppenhagen, Leiter Vertrieb Deutschland & Region Westeuropa Schmitz Cargobull AG, Christine Euba, Prof. Dr. Anton Euba, Eigentümer Euba Logistics GmbH, Andreas Klein, Vorstand Schmitz Cargobull AG, Frank Seeling, Leiter Vertrieb Region Deutschland Ost, Schmitz Cargobull AG, Benjamin Broederdoerp, Vertrieb Nord-Ost, Schmitz Cargobull AG (Foto: Schmitz Cargobull AG)

Horstmar. Mit diesem Auftrag erweitert Euba Logistic GmbH seine lupenreine Schmitz Cargobull Trailerflotte auf insgesamt 300 Fahrzeuge. Das auf den Papiertransport spezialisierte Unternehmen und der europäische Marktführer für Nutzfahrzeugtrailer verbindet eine langjährige Partnerschaft.

Zusammen wurden bereits zahlreiche Fahrzeugtechnologien weiterentwickelt und für den Praxiseinsatz umgesetzt. Anlässlich eines Werksbesuches im Kompetenzwerk Altenberge wurde jetzt ein Fahrzeug an Prof. Dr. Anton Euba, Eigentümer Euba Logistics GmbH und Ronald Garkisch, Geschäftsführer Euba Logistic GmbH übergeben. Herr Euba wurde begleitet von seiner Frau Christine und seinem Sohn Christian.

Das 1949 gegründete Unternehmen beschäftigt derzeit über 135 Mitarbeiter und ist damit einer der größten Arbeitgeber in der Region Angermünde/Brandenburg. Als einer der führenden Anbieter für maßgeschneiderte Transport- und Logistik- Dienstleistungen, nehmen für Euba der Einsatz schadstoffarmer und damit umweltschonender Motoren und die Verwendung neuester Trailer-Technik einen hohen Stellenwert ein. Doch nicht nur ein starkes Umweltbewusstsein sondern auch innovative Sicherheitsaspekte und Überwachungssysteme sind bei Euba Logistics im Einsatz und prägen die Unternehmens-Philosophie. Alle Fahrzeuge verfügen über einen Full Service-Vertrag inklusive Reifen-Service und wurden über die Schmitz Cargobull eigene Tochtergesellschaft Schmitz Cargobull Finance finanziert.

„Schmitz Cargobull bietet uns ein qualitativ hochwertiges, innovatives Gesamtpaket mit praxisgerechten Fahrzeugen und einer Service-Leistung „rund um den Trailer“, so Ronald Garkisch, Geschäftsführer Euba Logistic GmbH, „ dazu gehört auch die modulare Bauweise der Fahrzeuge, die für eine perfekte Anpassung an unsere Transportaufgaben sorgt“.

Das ausgelieferte Fahrzeug, ein Sattelcurtainsider S.CS PAPER X-LIGHT, ist wie alle Fahrzeuge im Fuhrpark von Euba nach VDI-Norm 2700 Blatt 9 für den Papierrollen-Transport ausgestattet. Die durchgehende Zurrlochung im Außenrahmen ermöglicht das exakte senkrechte Verzurren der Ladung auf der Ladefläche gemäß Lastverteilungsplan. Zum Be- und Entladen ermöglichen durchgehende Joloda-Schienen mit leicht bewegbaren Joloda-Rollern und schnell fixierbaren Sicherungskeilen, das einfache Handling schwerer Papierrollen auf der Ladefläche. Für den immer richtigen Reifendruck sorgt ein Reifendrucknachfüllsystem. Damit lässt sich der Kraftstoffverbrauch deutlich reduzieren und der CO 2 -Ausstoß sinkt zudem. Das komfortable Hubdach erlaubt ein problemloses seitliches Be- und Entladen von senkrecht stehenden Papierrollen mit dem Gabelstapler. Der S.CS PAPER X-LIGHT entspricht der DIN EN 12642 Code XL.

www.cargobull.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.