Ein „Gregor“ kommt nach Osnabrück

Osnabrück. Der aktuelle Kundenkalender 2012 der Bohnenkamp AG hat Ende Januar in Stuttgart die Gold-Auszeichnung des „gregor – international calendar award 2012“ gewonnen. Insgesamt wurden 1.213 Kalender aus elf Ländern zu diesem international anerkannten Award eingereicht. Den Gold-Preis erhielt das Kreativ-Team aus Christa Henke-Fotodesign/ Osnabrück und lichtweisz.kommunikationsdesign/Dissen für eine fotografische Spitzenleistungen und die individuelle Bildsprache der Autoren.

Das auffällige Format „Bohnenkamp-Quadrat“ (70 x 70 cm) ist der Rahmen für die Fotokompositionen unter dem Thema „Architektur und Technik“. Die in Szene gesetzten Detailaufnahmen der Reifen erinnern an Straßen, Gebäude oder Brücken und verlieren nie den Blick auf den Aufbau und die feinen Linien des Produktes. Die Reifen bekommen – wie auch im IF-prämierten Kalender vom letzten Jahr – eine Bühne, um sich von einer anderen Seite zu präsentieren. Sie werden dazu in für das Produkt „Reifen“ ungewöhnliche Farbwelten getaucht. Die Bildwelten werden durch eine zurückhaltende Typografie des Kalendariums unterstützt und bilden so eine homogene und ästhetische Einheit.

Der Fotografiepart wurde zusätzlich noch nominiert für den Internationalen Kodak Fotokalenderpreis 2012.

Der Kommentar der Jury: „Fahrzeugreifen sind eigentlich nur rund und schwarz, ohne Emotion. Diese Reifen werden wie Kunstwerke inszeniert. Durch Licht und raffinierte Bildausschnitte gewinnen die auf den ersten Blick wenig spektakulären Produkte unerwartetes und damit überraschendes Profil. Die Qualität dieses Kalenders liegt in der ruhigen, sachlichen Präsentation der Reifen-Typen.“ Die inhaltliche Orientierung gab sich das Team mit der Überschrift „Architektur und Technik“: z. B. Reifen werden zu einem futuristischen Turm gestapelt oder wirken wie eine Antriebswelle.

Im Begleitschreiben von Bohnenkamp zu dem Kalender heißt es: „“Technik und Architektur ist ein wichtiger Bereich im täglichen Einsatz der Bohnenkamp-Reifen, sie hinterlassen Spuren, überwinden Hindernisse und tausende von Kilometern. Wir haben uns dies zum Motto dieser Kalender-Ausgabe gemacht und so erschaffen die Reifen neue Architektur . Gehen Sie jeden Monat auf Entdeckungstour und lassen sich von den Details inspirieren.“

Veranstalter der weltweit größten Kalenderausstellung sind das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, der Graphische Klub Stuttgart e.V., die Kodak GmbH Stuttgart und der Verband Druck und Medien in Baden- Württemberg.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.