Ein Film schafft den Kontakt von OWL nach Südafrika

Youtube als Plattform nutzen: Im Mai 2012 präsentierte die Firma Kolbus, international führender Hersteller von Buchbinderei-Maschinen, auf der Messe Drupa in Düsseldorf das innovative Bookjet-Konzept. Bereits im August 2012 startete bei MPG Books Ltd. in Kings Lynn, Großbritannien erfolgreich die neue digitale Buchproduktion mit dem neuen KOLBUS SF 832 Anleger.

Das ist eine Filmproduktion wert, befand die Werbeabteilung und so wurde das Team von Film & TV Westerbarkey nach England geschickt, um diese einzigartige Produktionslinie für Hard- und Softcover Bücher zu dokumentieren. Der entstandene Film beschreibt das Konzept der Anlage und zeigt die genaue Funktionsweise.

Bereits zur Drupa im Mai hat Kolbus einen eigenen Youtube Kanal erstellt. Viele der Kolbus – Maschinen werden hier filmisch präsentiert. Nach nur etwa 6 Monaten sind bereits etwa 20.000 mal Filme von Kolbus angesehen worden. Das ist insofern bemerkenswert, weil sich fast ausschliesslich Fachpublikum für diese Art Filmproduktionen interessiert. Für eine Maschinenbaufirma, die seit der Gründung bereits Kunden auf der gesamten Welt hat, ist das Internet heute die ideale Distributionsplattform für ihre Filmproduktionen. Nur wenige Tage nach der Veröffentlichung meldet sich dann ein potentieller Neukunde aus Südafrika. Der Film Industrial digital printing and finishing by MPG Books Ltd., UK hat sein Interesse geweckt. Jetzt geht alles ganz schnell: Ein Besuchstermin bei Kolbus in Rahden wird vereinbart, die ersten Gespräche werden nun geführt.

Diese kleine Geschichte zeigt, wie wichtig das Marketinginstrument Film in der Unternehmenskommunikation geworden ist.

„Alles aus einer Hand, bis zum fertigen Produkt, das ist unser Ziel“, beschreibt Olaf Westerbarkey seine Firmenphilosophie. „Wir bieten unseren Kunden Full-Service. Ob Image-, Produkt- oder Schulungs-Film. Jeder Inhalt wird bei uns mit der gleichen Sorgfalt behandelt und kreativ umgesetzt. Auf diese Weise entstehen Ergebnisse, die sich in jeder Hinsicht sehen lassen können – und das weltweit“.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.