Doppelt überzeugt

Lösungen der Antriebstechnik für Industrie 4.0 überzeugen Fachjury des Industriepreises 2013: Der Huber Verlag für Neue Medien und die Initiative Mittelstand prämierten zum achten Mal herausragende Industrieunternehmen mit dem INDUSTRIEPREIS. MSF-Vathauer wurde gleich mit zwei Produkten ausgezeichnet. Die Lösungen „MONO-SWITCH FieldPower® Even Thinking für Industrie 4.0 Anwendungen“ und „Energy-Saver-Controller für Power & Free Förderanlagen“ von MSF Vathauer Antriebstechnik beeindruckten die Fachjury aus Wirtschaft, Wissenschaft und Journalismus in der Kategorie „Antriebs- und Fluidtechnik“ und wurden mit dem Titel „BEST OF 2013“ ausgezeichnet.

Mit diesen beiden Titeln gehört MSF Vathauer zu den Besten der über 1.200 Bewerbungen. Mit einer erneut derartig hohen Resonanz hatten der Huber Verlag für Neue Medien und die Initiative Mittelstand nicht gerechnet. Das Unternehmen platziert sich in der Kategorie „Antriebs- und Fluidtechnik“ und erhält die Auszeichnung „Industriepreis – Best of 2013“ für beide Produkte.

MSF Vathauer überzeugte mit seinen Produkten „MONO-SWITCH FieldPower® Even Thinking“, das dezentrale Motormanagement, welches untereinander kommuniziert und „Energy-Saver-Controller für Power & Free Förderanlagen“, das dezentrale Motormanagement welches Hängeförderanlagen dezentral automatisiert. Beide Produkte sind innovative Lösungen für die dezentrale Antriebsautomatisierung, da die Anforderungen an die Flexibilität von Maschinen, sowie die zunehmende Flexibilität der Produktionsprozesse steigen. Der Trend geht zur modular aufgebauten Produktionsanlage mit dezentralem Motormanagement und untereinander kommunizierenden Systemen. Mit beiden Produkten präsentiert MSF Vathauer Antriebstechnik für Motorsteuereinheiten, die bereits heute Industrie 4.0 Lösungen für Förderbänder, Intralogistik- und verkettete Förderanlagen bereitstellen. Mit „MONO-SWITCH FieldPower® Even Thinking“ und „Energy-Saver-Controller für Power & Free Förderanlagen“ trägt MSF-Vathauer bereits heute seinen Beitrag zu dem Entstehen von „Smarten Fabriken“ bei.

Mit seinen aktuellen Innovationen setzt das Unternehmen den eingeschlagenen Weg kontinuierlich fort und präsentiert ein innovatives Antriebs-Automatisierungssystem, um beispielsweise Logistiksysteme sowie andere industrielle Anwendungen mit und ohne übergeordneter Anlagensteuerung zu automatisieren und entsprechend sich wandelnden Produktionsprozessen anzupassen. Mit beiden Antriebssystemen präsentiert das MSF Vathauer bereits heute Technologien für Industrie 4.0 und damit für die Fabrik der Zukunft, die modular, flexibel und selbstorganisierend arbeitet.

 Die ambitionierten mittelständischen Industrieunternehmen, die sich in diesem Jahr unabhängig von ihrer Größe und in 14 Kategorien um die Auszeichnung des Industriepreises 2013 beworben und gewonnen haben, sichern sich mit dem INDUSTRIEPREIS ein Gütesiegel, das Vertrauen weckt und zukunftsführende Produkte und Lösungen auszeichnet.  

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.