Diese wirtschaftlichen Faktoren sollten Sie über Dosen wissen

© Lavaflow Media - Fotolia.com
© Lavaflow Media – Fotolia.com

Das gesellschaftliche Umweltbewusstsein ist heute höher als je zuvor. Agiert man am Markt, wird man von umweltfreundlichen Angeboten und Lösungen nahezu überwältigt. Doch weiterhin steigen, der Verbrauch an Plastik und der damit einhergehende Müll jährlich um erhebliche Anteile an. Dabei gibt es bereits seit langer Zeit, eine mögliche Lösung um diesen Müll zu vermeiden. Existent in fast jedem Zuhause
Egal ob als Kaffeedose, Hilfsmittel zur Gebäckaufbewahrung oder Pralinendose. Nahezu jeder Haushalt, nennt heute eine Blechbüchse sein eigen. Oftmals sind es gerade die aufwendigen Verzierungen, die Kunden dazu verleiten eine Dose aufzubewahren und weiterhin im Gebrauch zu halten. Damit kann bereits der Hersteller seinen Anteil zum Umwelterhalt beitragen, denn dies ermöglicht dem Kunden einen Schritt aus der Weckwerfgesellschaft, da er eine Verpackung, möglicherweise nicht nur zum einmaligen Verbrauch des Inhaltes erwirbt. Dies sollte im Interesse eines jeden Unternehmens liegen.4

Nicht nur zu Weihnachten und Ostern, sondern ganzjähriger Nutzen
Die Nutzungsmöglichkeiten von Dosen sind wirklich unglaublich groß. Natürlich liegt es im Interesse eines jeden Unternehmens, eine hochwertige, individuelle und originelle Produktverpackung zu schaffen. Gerade in der Weihnachtszeit liegen Produkte aus Metall im Fokus vieler Branchen. Doch dieses Aufbewahrungsmittel sollte nicht nur in dieser Zeit Verwendung finden. Denn auch ganzjährig sollte die Möglichkeit genutzt werden, die Qualität der Produkte hervorzuheben. Die Firma ADV PAX Lutec Gmbh bietet auf Ihrer Homepage ganzjährig Lösungen und Produkte an. Besonderer Vorteil ist, dass bereits ab einer Anzahl von 2.000 Stück, individuelle und auf den Kunden abgestimmte Produktserien angeboten werden. Genauere Hintergründe hierzu, finden sich auf der Homepage des Unternehmens. Somit wird dem Produkt ganzjährig die notwendige Aufmerksamkeit am Point of Sale verliehen. Bei der Gestaltung, gibt es dank moderner Produktionstechnologien, nahezu keine Grenzen mehr. Bereits bei den Formen gibt es eine riesige Auswahl an Vorlagen, aber auch ein individuelles Wunschformat wird angefertigt.
Gewährleisteter Schutz der Produkte
Gerade bei sensiblen Produkten wie Zigarren, Spirituosen oder Gebäck spielt auch immer die Sicherheit des Produktes, in der Verpackung, eine wichtige Rolle. Auch hier bieten Blechbüchsen einen perfekten Ansatz. Im Vergleich zu anderen Verpackungsmaterialien ist die Metallverpackung nur schwer zu zerstören, somit lassen sich gerade die oben genannten sensible Produkte ausreichend Schützen. Aber ebenso auch für Konzepte die auf Auffüllung ausgelegt sind, eignen sich Dosen hervorragend. Dies wird zum Beispiel bei Kaffee oder Zigaretten, in vielen Haushalten, seit langer Zeit vollzogen. Doch auch in anderen Bereichen, ließen sich solche Lösungen entsprechend leicht implementieren.
Qualitätsversprechen im Fokus
Gerade im Luxusgüterbereich und im hochwertigen Preissegment, eigenen sich Metallverpackungen um den Qualitätsansprüchen der Kunden noch besser gerecht zu werden. In dieser Produktkategorie spielt immer die Optik und Haptik, der Verpackung, eine zentrale Rolle. Gerade beim Ansprechen dieser Wahrnehmungen, weist eine Blechdose in der Regel einen erheblichen Qualitätsunterschied zu anderen Verpackungsarten aus. Dies ermöglicht nicht nur eine Unterstreichung der eigenen Qualität, sondern bietet auch eine Differenzierungsmöglichkeit von der Konkurrenz.

Die wirtschaftlichen Vorteile sind demzufolge, nicht rein Umweltökonomischer Natur. Auch bei Preissteigerungen oder Qualitätsverbesserungen eigenen sich hochwertige Verpackungen, wie Weißblechdosen, um dem Kunden von der gewohnten Qualität, bereits auf den ersten Blick zu überzeugen.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.