Der Blick für das Zwischenmenschliche

(v.l.n.r.) Volker Johannhörster, Geschäftsführender Gesellschafter p.l.i. solutions GmbH; Francesco Amatulli, Golftrainer am Golfclub Paderborner Land (Foto: p.l.i. solutions GmbH)
(v.l.n.r.) Volker Johannhörster, Geschäftsführender Gesellschafter p.l.i. solutions GmbH; Francesco Amatulli, Golftrainer am Golfclub Paderborner Land (Foto: p.l.i. solutions GmbH)

Verl. Prozessmanagement ist am Markt ein gefragtes Thema und daher auch der Kern der Tätigkeiten der p.l.i. solutions GmbH. Sie möchten aber nicht die traditionellen Wege gehen. Daher hat das Team der p.l.i. solutions GmbH Prozessmanagement, bei dem es allzu oft ausschließlich um Zeit, Kosten und Qualität geht, um den Faktor Mensch ergänzt. Daraus ist der Begriff des Achtsamen Prozessmanagements entstanden. Und um dieses Konzept und zugehörige Methoden in der Wirtschaft zu etablieren und Bewusstsein zu schaffen, hat in der letzten Woche die erste EduCentive-Veranstaltung stattgefunden.

Die Kombination aus Education (Bildung) und Incentive (Ansporn, Motivation) ermöglicht es auf andere Art und Weise zu Lernen. Das Ziel ist es, neue Herangehensweisen und Methoden des Achtsamen Prozessmanagements interessant zu vermitteln und diese dann auch direkt anzuwenden. „Ich arbeite mit meinen Schülern immer so, dass ich theoretische Inhalte vermittle, diese dann erproben lasse, um dann gemeinsam mit den Erkenntnissen weiterzuarbeiten.

Zu viel Input auf einmal, kann der Mensch nicht sinnvoll verarbeiten.“, betont Francesco Amatulli, Golftrainer beim Golfclub Paderborner Land. Genau dieses Prinzip lässt sich in den Alltag und das Berufsleben übertragen. Nur leider findet es in vielen Unternehmen keine oder nur unzureichende Anwendung. Das beginnt z.B. bereits mit einer mangelhaften Fehlerkultur. Dabei sind Fehler doch der Motor des Lernens. Kinder erlernen laufen doch auch nur, indem sie es immer wieder probieren. Auch wenn sie bei den Versuchen hinfallen, stehen sie wieder auf und werden sogar von ihren Eltern dazu ermutigt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der EduCentive-Veranstaltung „Prozessmanagement meets Golf“, sind von diesem neuartigen Konzept begeistert. Prozessmanagement mit dem Ansatz des Faktors Mensch im Mittelpunkt, bietet einen neuen Blick auf Unternehmens- und Geschäftsprozesse. Die Inhalte des Achtsamen Prozessmanagements werden innerhalb des Seminars zugleich auch praktisch umgesetzt. Der Transfer auf dem Golfplatz lässt die Teilnehmer neben den Prozessmanagement-Methoden auch den Nutzen von Perspektivwechseln live erleben.

Außerdem haben die Teilnehmer die Möglichkeit neben dem Wissensgewinn gleichzeitig etwas für sich zu tun. Sie haben die Chance einmal für zwei Tage aus ihrem Alltag zu treten, die Gedanken zu anstehenden Projekten zu ordnen und neue Ansatzpunkte und Weiterentwicklungspotentiale zu erkennen. Nur wer Freude an seiner Tätigkeit hat, insgesamt mit sich und seiner Lebenssituation zufrieden ist und neben Richtlinien und Vorgaben auch einen Blick für den Faktor Mensch entwickelt, kann gute Leistung erbringen. Genau erst so entsteht der Raum, um über das Naheliegende hinaus zu denken und Innovationen zu ermöglichen.

Haben Sie Interesse? Schauen Sie auf der Veranstaltungsseite vorbei: www.educentive.de

www.pli-solutions.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.