CSU-Vizechefin Stamm fordert Betreuungsgeld für Hartz-IV-Empfänger

CSU-Vizechefin Stamm fordert Betreuungsgeld für Hartz-IV-Empfänger Berlin (dapd). Nach Ansicht der stellvertretenden CSU-Vorsitzenden Barbara Stamm sollten auch Hartz-IV-Empfänger vom geplanten Betreuungsgeld profitieren. Ihr würde es besser gefallen, wenn auch diese die staatliche Leistung erhielten, sagte die Landtagspräsidentin am Montag im Deutschlandradio Kultur. Grundsätzlich verteidigte Stamm das ums CSU-Vizechefin Stamm fordert Betreuungsgeld für Hartz-IV-Empfänger Berlin (dapd). Nach Ansicht der stellvertretenden CSU-Vorsitzenden Barbara Stamm sollten auch Hartz-IV-Empfänger vom geplanten Betreuungsgeld profitieren. Ihr würde es besser gefallen, wenn auch diese die staatliche Leistung erhielten, sagte die Landtagspräsidentin am Montag im Deutschlandradio Kultur. Grundsätzlich verteidigte Stamm das umstrittene Projekt. Für Familien Geld auszugeben sei die beste Investition in die Zukunft überhaupt. Gleichzeitig sprach sie sich dafür aus, Kindererziehungszeiten noch mehr auf die Rente anzurechnen. „Da kann man sicher noch mehr tun“, sagte sie. Die Überlegungen innerhalb der Koalition würden aber ergänzend und nicht alternativ zum Betreuungsgeld angestellt. Die Parteichefs von CDU, CSU und FDP wollten am Montag über den Fahrplan der Regierungskoalition bis zur Bundestagswahl 2013 beraten. dapd (Politik/Politik)

Authors: dapd News

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.