Continental feiert Rekordquartal und schafft tausende neue Jobs

Hannover (dapd). Der Autozulieferer Continental hat das Jahr mit einem Rekordquartal begonnen. Der Umsatz stieg um 13,3 Prozent auf 8,3 Milliarden Euro. Gleichzeitig wuchs das operative Ergebnis (Ebit) um fast 21 Prozent auf 766 Millionen Euro, wie der Hersteller am Donnerstag in Hannover bei der Vorlage der Zwischenbilanz mitteilte. Eckpunkte des Zwischenberichtes hatte Conti bereits vergangene Woche bei der Hauptversammlung veröffentlicht.

Continental hat nach eigenen Angaben im ersten Quartal rund 3.400 neue Arbeitsplätze geschaffen und damit nun insgesamt rund 167.000 Beschäftigte – 12.400 mehr als vor einem Jahr. „Hält die positive Entwicklung der Produktion in der Automobilindustrie an, werden wir auch in diesem Jahr weltweit noch mehrere tausend zusätzliche Arbeitsplätze schaffen“, sagte der Vorstandsvorsitzende Elmar Degenhart.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.