Interargem schließt Neuordnung der Gesellschafterstruktur ab

Der erweiterte IAE-Gesellschafterkreis traf sich jetzt zur ersten gemeinsamen Sitzung in der Bielefelder Müllverbrennungsan- lage und besuchte u.a. die Fernwärmeübergabestation. (Foto: IAE, Susanne Freitag)

Die Interargem GmbH (IAE) hat die Neuordnung ihres Gesellschafterkreises abgeschlossen. An der IAE sind nun 17 ausschließlich kommunale Gesellschafter beteiligt. Fünf neue kommunale Partner aus Ostwestfalen-Lippe und dem südlichen Niedersachsen haben mit Wirkung zum 1. Januar 2017 Anteile von insgesamt gut sechs Prozent vom Hauptgesellschafter Stadtwerke Bielefeld erworben. Auch die meisten Bestandsgesellschafter übernahmen zum gleichen Stichtag zusätzliche Anteile vom Bielefelder Energieversorger. Über den Kaufpreis vereinbarten die Partner Stillschweigen.

Interargem schließt Neuordnung der Gesellschafterstruktur ab weiterlesen

Kunststoffe in der Kreislaufwirtschaft – Über Chancen und Herausforderungen

Dr. Bärbel Naderer, Geschäftsführerin kunststoffland NRW und Dr. Hermann Bach, Senior Vice President bei Covestro Deutschland begrüßten die zahlreichen Gäste, die zur kunststoffland NRW-Vereinsplattform Nachhaltigkeit erschienen waren. (Foto: kunststoffland NRW)

Düsseldorf. „Eine überaus spannende und sehr anregende Veranstaltung“ – so lautete am 21. Februar 2017 die übereinstimmende Meinung zum Treffen der kunststoffland NRW-Vereinsplattform Nachhaltigkeit. Viele Mitgliedsunternehmen waren der Einladung zum Vereinsmitglied Covestro nach Leverkusen gefolgt.

Kunststoffe in der Kreislaufwirtschaft – Über Chancen und Herausforderungen weiterlesen

Wechsel in der Geschäftsführung der Phoenix Contact E-Mobility GmbH

Oliver Stöckl Geschäftsführer von Phoenix Contact E-Mobility (Foto: Phoenix Contact)

Oliver Stöckl ist neuer Geschäftsführer von Phoenix Contact E- Mobility. Er tritt die Nachfolge von Helmut Friedrich an, der Ende 2016 in den Ruhestand gegangen ist. Stöckl begann 2012 seine berufliche Tätigkeit bei Phoenix Contact Electronics und war zuletzt Leiter des Geschäftsfelds Control and Industry Solutions.

Wechsel in der Geschäftsführung der Phoenix Contact E-Mobility GmbH weiterlesen

Tönsmeier und der WWF Deutschland stehen im Finale

Tönsmeier und der WWF Deutschland erproben die umweltschonende Bergung von Geisternetzen, die eine immense Gefahr für die Meeresumwelt darstellen. (Foto: Tönsmeier, WWF)

Porta Westfalica / Stuttgart. Die Tönsmeier Gruppe und der WWF Deutschland stehen im Finale des Deutschen CSR-Preises 2017 und können am 4. April gemeinsam eine der wichtigsten Auszeichnungen für Nachhaltigkeits- und CSR-Engagement in Deutschland gewinnen. Die Jury würdigte mit ihrer Entscheidung die ausgezeichnete Zusammenarbeit des Recyclingspezialisten aus Porta Westfalica mit der weltweit aktiven Umweltorganisation – beide kooperieren seit 2015 im WWF-Projekt „Geisternetze“.

Tönsmeier und der WWF Deutschland stehen im Finale weiterlesen

innogy: Vielfach ausgezeichneter Kundenservice

Worauf legen Kunden von Energieversorgern großen Wert? In zahlreichen Meinungsumfragen lautet die Antwort: Neben dem Preis ist auch der Kundenservice entscheidend! Ein Feld, auf dem innogy SE viel zu bieten hat. Denn deutsche innogy-Kunden wissen nicht nur das seit mehr als drei Jahren stabile Preisniveau zu schätzen, sie vertrauen, wenn es um Energiethemen geht, innogy auch am meisten.

innogy: Vielfach ausgezeichneter Kundenservice weiterlesen

Die Westfalen Weser Energie-Gruppe wächst weiter

Freuen sich gemeinsam über das Erfolgsmodell der Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG: (v. l.) Dr. Stephan Nahrath, Geschäftsführer Westfalen Weser Energie, Tim Kähler, Bürgermeister Herford und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung, Alexander Fischer, Bürgermeister Höxter, Michael Dreier, Bürgermeister Paderborn und Aufsichtsratsvorsitzender, Burkhard Deppe, Bürgermeister Bad Driburg, Robert Klocke, Bürgermeister Marienmünster und Hubertus Grimm, Bürgermeister Beverungen. (Foto: Westfalen Weser Energie)
Freuen sich gemeinsam über das Erfolgsmodell der Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG: (v. l.) Dr. Stephan Nahrath, Geschäftsführer Westfalen Weser Energie, Tim Kähler, Bürgermeister Herford und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung, Alexander Fischer, Bürgermeister Höxter, Michael Dreier, Bürgermeister Paderborn und Aufsichtsratsvorsitzender, Burkhard Deppe, Bürgermeister Bad Driburg, Robert Klocke, Bürgermeister Marienmünster und Hubertus Grimm, Bürgermeister Beverungen. (Foto: Westfalen Weser Energie)

Paderborn/Höxter. Seit Juli 2013 ist die Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG (WWE) als rein kommunaler Energiedienstleister in der Region tätig. 48 Kommunen waren bisher an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber des regionalen Dienstleisters.

Die Westfalen Weser Energie-Gruppe wächst weiter weiterlesen

Bischof + Klein veröffentlicht sechsten Nachhaltigkeitsbericht

Blick in die Produktion bei Bischof + Klein in Lengerich (Foto: Bischof + Klein)
Blick in die Produktion bei Bischof + Klein in Lengerich (Foto: Bischof + Klein)

Lengerich. Der Folien- und Verpackungshersteller Bischof + Klein hat seinen sechsten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Fortschritte bei der Material- und Ressourceneffizienz sowie zukunftsweisende Aktivitäten hinsichtlich Wettbewerbsfähigkeit, Personalentwicklung und Wissensmanagement sind zentrale Themen. Der Bericht auf GRI (Global Reporting Initiative) G4- Standard beinhaltet zudem die EMAS-Umwelterklärung.

Bischof + Klein veröffentlicht sechsten Nachhaltigkeitsbericht weiterlesen

DeTec GmbH hat am Green Day teilgenommen

Mitte November hat der jährliche bundesweite „Green Day“ stattgefunden und die DeTec GmbH aus Detmold war mit einem eigenen Workshop dabei. (Foto: DeTec GmbH)
Mitte November hat der jährliche bundesweite „Green Day“ stattgefunden und die DeTec GmbH aus Detmold war mit einem eigenen Workshop dabei. (Foto: DeTec GmbH)

Beim „Green Day“ lernen Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen Schülerinnen und Schüler aus ihrer Region kennen und stellen ihnen vor Ort ihr Engagement für Umwelt- und Klimaschutz vor. Ein Gewinn für beide Seiten: „Green Day“-Anbieter gewinnen Nachwuchskräfte. Jugendliche entdecken grüne Berufs- und Studienperspektiven. Der Green Day wird vom Bundesumweltministerium aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert und von der Zeitbild Stiftung durchgeführt.

DeTec GmbH hat am Green Day teilgenommen weiterlesen

innogy genießt höchstes Kundenvertrauen

Wenn es um Energiethemen geht, vertrauen deutsche Kunden innogy am meisten. So das Ergebnis des Kundenvertrauens-Ranking 2016, das die WirtschaftsWoche in ihrer aktuellen Ausgabe (48/2016) veröffentlicht. Als einziges Unternehmen in der Kategorie „bundesweit tätige Energieversorger“ erhielt innogy das Prädikat „höchstes Kundenvertrauen“ und belegt somit Platz eins – vor allen Wettbewerbern.

innogy genießt höchstes Kundenvertrauen weiterlesen