Pflegebettenhersteller bock beruft dritten Geschäftsführer

Meinolf Köhn (Bild Mitte) lenkt ab 1. Juni 2017 als dritter Geschäftsführer neben Klaus Bock (l.) und Dr. Stefan Kettelhoit (r.) den Pflegebettenhersteller Hermann Bock GmbH. (Foto: Hermann Bock GmbH)

Verl. Meinolf Köhn ist ab 1. Juni 2017 dritter Geschäftsführer der Hermann Bock GmbH (www.bock.net). Bei dem international tätigen Hersteller von Pflegebetten wird er die Themen Marketing und Vertrieb verantworten. Meinolf Köhn ist bereits seit dem Jahr 2015 strategischer Berater der Hermann Bock GmbH. Bis 2014 war er Geschäftsführer der Hill- Rom GmbH, ehemals Völker AG.

Pflegebettenhersteller bock beruft dritten Geschäftsführer weiterlesen

Diebold Nixdorf stattet die Kaufhäuser der renommierten KaDeWe Group mit neuen POS Systemen aus

Berlin. Diebold Nixdorf stattet die Kaufhäuser der KaDeWe Group in Berlin, Hamburg und München mit insgesamt 500 neuen POS-Systemen aus. Damit schafft die KaDeWe Group die Grundlage für den weiteren Ausbau kanalübergreifender Dienste und für ein optimiertes Kundenerlebnis. Die ersten 110 Systeme wurden bereits installiert.

Diebold Nixdorf stattet die Kaufhäuser der renommierten KaDeWe Group mit neuen POS Systemen aus weiterlesen

TÜV gibt innogy erneut Bestnote für Servicequalität und Kundenzufriedenheit

Dietrich Gemmel verantwortet das deutsche Privatkundengeschäft der innogy SE. (Foto: innogy SE)

Dortmund. Besser als „sehr gut“? Geht das? Offenbar schon! Der TÜV Süd hat die Qualität des Kundenservices der innogy SE jedenfalls mit der Note „sehr gut“ zertifiziert – mit einer noch höheren Punktzahl als im Vorjahr. Also sozusagen eine Eins mit Sternchen.

TÜV gibt innogy erneut Bestnote für Servicequalität und Kundenzufriedenheit weiterlesen

KUPER rüstet Deutschlands größten Theaterdienstleister aus

Freuen sich über den großen Auftrag aus Berlin: (v. l.) Franz-Josef Habig, der in Rietberg an den CNC Spezialmaschinen schult, und Geschäftsführer Dr. -Ing. Jürgen Kürlemann im Kuper-Werk in Rietberg an einer fast baugleichen Maschine dieses Typs, mit der jetzt der größte deutsche Theaterdienstleister arbeitet. (Foto: Heinrich KUPER GmbH)

Rietberg / Berlin. Die Weltstars der Opernszene singen in Kulissen, die mit Maschinen von Kuper gefertigt werden. Das Rietberger Traditionsunternehmen Heinrich Kuper GmbH & Co. KG rüstet den größten Theaterdienstleister Deutschlands aus, den Bühnenservice der Stiftung Oper in Berlin. „Wir sind sehr stolz, diesen anspruchsvollen Auftrag für die großen Opernhäuser gewonnen zu haben“, sagt Geschäftsführer Dr. -Ing. Jürgen Kürlemann.

KUPER rüstet Deutschlands größten Theaterdienstleister aus weiterlesen

Jubiläumsveranstaltung zum 10. Netzwerktreffen E-Commerce OWL

Vortrag: Referent David Pohlmann – Head of Business Development der Billbee GmbH zu den Entwicklungen im E-Commerce (Foto: coupling media)

Am 08. März 2017 feierte das E-Commerce Netzwerk OWL Jubiläum. Bereits zum 10. Mal in vier Jahren hatten die Online Marketing Agentur coupling media GmbH aus Herford und die Creditreform Herford & Minden Dorff GmbH & Co. KG zu einem informellen Get-together mit fachlichem Informationsaustausch und Netzwerken unter Gleichgesinnten im E-Commerce geladen.

Jubiläumsveranstaltung zum 10. Netzwerktreffen E-Commerce OWL weiterlesen

Convergys-Mitarbeiter machen sich für die Callcenter-Branche stark

Für Kundenberaterin Ana Lozanova ist das „Danke“ des Kunden das größte Lob. (Foto: Convergys)

Münster. Das ist doch Akkordarbeit, Abzocke und Ausbeutung – viele Vorurteile begleiten Callcenter-Mitarbeiter, wenn sie über ihren Job sprechen. Der Kundenservice-Dienstleister Convergys tritt dem schlechten Image der Service-Branche nun entgegen. In einem Imagefilm für den Kundenberater-Beruf kommen die Mitarbeiter des Unternehmens zu Wort und räumen mit einigen Vorurteilen auf.

Convergys-Mitarbeiter machen sich für die Callcenter-Branche stark weiterlesen

Dank alternder Gesellschaft: Hörgerätemarkt im Wandel

Bild: © istock.com/AndreyPopov

Eine Branche, die in den letzten Jahren einen regelrechten Boom erlebte, ist aus naheliegenden Gründen der Markt für Hörgeräte. In einer alternden Gesellschaft sind immer mehr Menschen auf Hörhilfen angewiesen. Auf diesen Wandel reagiert auch der Einzelhandel. Immer häufiger verschmelzen Hörgeräteakustiker und Optiker zu einem Komplettversorger.

Dank alternder Gesellschaft: Hörgerätemarkt im Wandel weiterlesen

Erster Bielefelder Immobilienmakler erhält EU-Zertifizierung

Das Team von Immobilien Landmann freut sich über die DIA-Zertifizierung: (v. l.) Christina Deutsch, Natalia Stark, Stefan und Petra Landmann, Vanessa Hartmann. (Foto: Immobilien Landmann)

Bielefeld Quelle. Als erster in Bielefeld registrierter Immobilienmakler ist jetzt Immobilien Landmann nach der in 31 Ländern gültigen EU-Norm DIN EN 15733 zertifiziert worden. Diese weist nicht nur hohe Abwicklungsstandards aus, sondern definiert auch einen „Ehrenkodex“ für Makler zum Schutz von Verbraucherinteressen.

Erster Bielefelder Immobilienmakler erhält EU-Zertifizierung weiterlesen

B/a/S/y/s gewinnt Innovationspreis auf der BAU

Mit einem verdeckt liegenden Band, das Türen sanft und selbsttätig schließt, hat Basys – Bartels Systembeschläge aus Kalletal auf der BAU in München den Innovationspreis Architektur + Bauwesen gewonnen. Die Auszeichnung würdigt nach architektonischen Kriterien Produkte und konzeptionelle Lösungen, die in puncto Gestaltung und Funktio­nalität gleichermaßen überzeugen.

Die Innovation von Basys räumt mit allen Problemen auf, die bisher mit der Entwicklung eines solchen Bandes verbunden waren. So passen sich die zusätzlichen Bauteile nicht nur der verdeckt liegenden Technik an. Das Band bleibt auch voll funktionsfähig: Es ist dreidimensional justier­bar und sorgt dafür, dass sich die Tür bis zu einem Winkel von 180 Grad öffnen lässt. In diesem Zustand bleibt sie offen stehen; erst ab einem Öffnungswinkel von ca. 110 Grad startet der Selbstschließmechanismus. Mit der neuen Lösung legt Basys den Fokus zunächst auf Türen bis 80 kg.

Das „Pivota DX Close“, so der Name der Innovation, ist mit einem Stahl­gelenk und einem damit verbundenen Schließzylinder ausgestattet, der wie das Band in der Türfräsung verschwindet. So wirkt die Technik im Verborgenen, wenn die Tür automatisch schließt. Dabei zieht der Schließzylinder, dessen Schließgeschwindigkeit einstellbar ist, kontrol­liert am Gelenk. Für mehr Sicherheit und Komfort bremst der Mecha­nismus, der ohne separaten Türschließer auskommt, die Tür ab, bevor sie sanft ins Schloss fällt.

Zum 13. Mal lobten die Architektur-Fachzeitschriften „AIT“ und „xia Intelligente Architektur“ im Rahmen der Bau 2017 in Kooperation mit der Messe München den Innovationspreis Architektur + Bauwesen aus. Die Resonanz war groß und branchenübergreifend: Insgesamt reichten 59 Firmen 82 Produkte ein. Basys beteiligt sich seit 2003 mit einem eigenen Stand an der BAU und stellte sich zum ersten Mal dem kritischen Urteil der Fachjury, bestehend aus 16 Vertretern namhafter Architekturbüros.

Warum die Jury den Innovationspreis an Basys vergeben hat, begrün­dete Michael Nusser von Frick Krüger Nusser Plan2, München: „Mit dem Produkt ‚PIVOTA DX Close‘ ist der Firma BaSys – Bartels Systembeschläge GmbH ein innovatives Produkt gelungen, das mit einem verdeckt liegenden Band eine Türöffnung von nahezu 180° ermöglicht. Über ein unsichtbares Federband wird das Türblatt sanft in den Rahmen gezogen. Eine spezielle Dämpfung verhindert laute Schließgeräusche. Unästhetisch aufmontierte Selbstschließer könnten durch dieses Produkt vermieden werden. Noch liegt die Grenze für das erlaubte Türgewicht bei 80 Kilogramm. Die Kosten von ca. 150 Euro/Stück liegen in unseren Augen im normalen Bereich.“

Der Preis zeichnet Hersteller innovativer Produkte, Materialien oder Systeme für Industrie- und Objektbau, Wohnungsbau und Innenausbau aus und will damit die Bedeutung architektonischer Qualität im Bauwe­sen hervorheben. Der Architektur- und Designwettbewerb wurde mit dem Hintergrund initiiert, unter den am Markt zahlreich angebotenen Produkten und Lösungen diejenigen zu prämieren, die in besonderem Maße den Belangen von Architekten entsprechen. Wichtige Kriterien bei der Beurteilung sind funktionale und gestalterische Qualität, Material­echtheit und die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten.

Nächstes Ziel von Basys ist es, mit dem „Pivota DX Close“ auch die An­forderungen an den Brandschutz nachweisbar zu erfüllen, um das Band zum Beispiel auch in Hotelzimmertüren einsetzen zu können.

Maßgeschneiderte Reinigungslösungen für jeden Bedarf

Drehtelleranlage OceanRC mit starker Reinigungskraft bei platzsparender Bauweise (Foto: BvL Oberflächentechnik)
Drehtelleranlage OceanRC mit starker Reinigungskraft bei platzsparender Bauweise (Foto: BvL Oberflächentechnik)

Zur Herstellung von Werkzeugmaschinen und komplexen Lösungen für die Fertigungs- und Automatisierungstechnik spielt Sauberkeit eine besonders wichtige Rolle. Nur gründlich gereinigte Bauteile und Werkstücke bestehen den hohen Anforderungen an die Verwendbarkeit für die weitere Verarbeitung im Produktionsprozess.

Maßgeschneiderte Reinigungslösungen für jeden Bedarf weiterlesen