Christopher Heine wird CEO bei Hengst

Von links: Christopher Heine – Chief Executive Officer, Jens Röttgering – Geschäftsführender Gesellschafter und Vorsitzender des Boards Hengst Filtration (Foto: Hengst)
Von links: Christopher Heine – Chief Executive Officer, Jens Röttgering – Geschäftsführender Gesellschafter und Vorsitzender des Boards Hengst Filtration (Foto: Hengst)

Münster Der geschäftsführende Gesellschafter und Vorsitzende des Boards Jens Röttgering ernannte den bisherigen Chief Financial Officer (CFO) Christopher Heine mit Wirkung zum 1. Oktober 2017 zum Chief Executive Officer (CEO). Christopher Heine übernimmt damit gemeinsam mit Jens Röttgering die Führung von Hengst Filtration. Christopher Heine wird CEO bei Hengst weiterlesen

ASSMANN beteiligt sich an langjährigem AOK-Projekt

Der Meller Büromöbelhersteller ASSMANN will noch mehr für die Mitarbeitergesundheit tun (Foto: Assmann)
Der Meller Büromöbelhersteller ASSMANN will noch mehr für die Mitarbeitergesundheit tun (Foto: Assmann)

Melle. Der Büromöbelhersteller ASSMANN nimmt neben 21 weiteren niedersächsischen Unternehmen an dem Innovationsprojekt „Gesundheit in der Arbeitswelt 4.0“ der AOK Niedersachsen teil. Bei ASSMANN beginnt die auf drei Jahre angelegte Analyse- und Beratungsphase des insgesamt fünf Jahre umfassenden Projektes im Januar 2018 vor Ort in Melle. Dabei sollen die Auswirkungen der sich im Wandel befindenden Arbeitswelt auf die Beschäftigten und ihre Gesundheit untersucht und angemessene gesundheitsfördernde Maßnahmen entwickelt werden. ASSMANN beteiligt sich an langjährigem AOK-Projekt weiterlesen

Kooperation für mehr PflegeschülerInnen

Die seit dem 1. Juli diesen Jahres laufende Zusammenarbeit ermöglicht es den PflegeschülerInnen eine wesentlich umfassendere Praxiserfahrung zu machen.
PflegeschülerInnen: Marina Struck (links) und Sabrina Ridder (rechts) haben sechs Wochen ihrer dreijährigen Pflegeausbildung in der „Marcus Klinik“ aus dem Verbund der Gräflichen Kliniken verbracht und sind sehr froh über die hier gesammelten Erfahrungen. Auch Patient Hermann Kühmann (Mitte vorne) und Pflegedienstleiter Thomas Graßhoff (Mitte hinten) sind überzeugt von den Vorteilen der Kooperation. (Foto: Gräfliche Kliniken)

Bad Driburg. Auszubildende des immer wichtiger werdenden Pflegeberufes für die Region gewinnen – das ist das Ziel der Gräflichen Kliniken im Rahmen der Kooperation mit dem St. Johannisstift in Paderborn. Die seit dem 1. Juli diesen Jahres laufende Zusammenarbeit ermöglicht es den PflegeschülerInnen der Paderborner, bereits während ihrer Ausbildung über den Tellerrand in den Reha-Alltag zu schauen und damit eine wesentlich umfassendere Praxiserfahrung zu machen.

Kooperation für mehr PflegeschülerInnen weiterlesen

Digitalisierung in der Pflegebranche bleibt Randnotiz

Wenig Hilfe aus der Politik für die Digitalisierung in der Pflegebranche.
Digitalisierung in der Pflegebranche bleibt schwierig. Aus der Politik kommt wenig Hilfe. (Foto: maxlkt/ pixabay)

Zum Ausgang der Bundestagswahl und zu den Konsequenzen für die Pflegebranche äußert sich Karsten Glied, Geschäftsführer der Techniklotsen GmbH: „Alte Floskeln und bloße Zukunftswünsche ohne konkrete Handlungsempfehlungen – das sind die Digitalisierungsstrategien in den Wahlprogrammen der Parteien 2017 in Bezug auf die Pflegebranche. Meiner Meinung nach besonders prekär: Weder nennen die Parteien konkrete Finanzierungsmöglichkeiten für einen Ausbau der Digitalisierung in der Pflegebranche noch wird ein Hilfsmittelkatalog aufgestellt.

Digitalisierung in der Pflegebranche bleibt Randnotiz weiterlesen

Handwerkskammer Münster besucht Blumenbecker

V.l.: Dr. Wolfgang Fink, Dr. Helmut Frantzen, Astrid Blumenbecker, Thomas Hagemann, Hans Hund, Heinz-Josef Schmitz, Günter Hans (Foto: HWK Münster)
V.l.: Dr. Wolfgang Fink, Dr. Helmut Frantzen, Astrid Blumenbecker, Thomas Hagemann, Hans Hund, Heinz-Josef Schmitz, Günter Hans (Foto: HWK Münster)

Münster/Beckum. Ganz im Zeichen der Digitalisierung stand der Betriebsbesuch von Hans Hund, Präsident der Handwerkskammer Münster, bei der Blumenbecker Gruppe in Beckum. Als internationaler Industriedienstleister zählt das Familienunternehmen mit mehr als 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an über 30 Standorten in Sachen „Digitalisierung“ zu einem der Vorreiter im Kammerbezirk Münster. Handwerkskammer Münster besucht Blumenbecker weiterlesen

TADIM GmbH baut in Emsdetten

Positiv überrascht von einem Umsatz von 12 Millionen Euro: die TADIM GmbH (Foto: TADIM/Stadt Emsdetten)
Positiv überrascht von einem Umsatz von 12 Millionen Euro: die TADIM GmbH (Foto: TADIM/Stadt Emsdetten)

Emsdetten. Eine weitere Großinvestition in den Wirtschaftsstandort Emsdetten wurde mit der Beurkundung eines Grundstückskaufvertrages nun dingfest gemacht. Die TADIM GmbH erwirbt von der Stadt Emsdetten im Erweiterungsbereich des Industriegebietes Süd ein Grundstück in der Größe von rund 21.000 m², um dort einen neuen Produktionsstandort zu errichten. TADIM GmbH baut in Emsdetten weiterlesen

Filminstallation in Ausstellungsräumen von ELA

Großer Auftritt anlässlich 500 Jahren Reformation (Foto: ELA Container)
Großer Auftritt anlässlich 500 Jahren Reformation (Foto: ELA Container)

Haren (Ems). Zum 500. Mal jährt sich in diesem Jahr die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther der Überlieferung nach an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug. An dem Ort, wo vor 500 Jahren alles begann, feiert nun die Lutherstadt Wittenberg das Reformationsjubiläum. Die Weltausstellung Reformation „Tore der Freiheit“ umfasst acht Installationen in sieben Torräumen, temporäre Raumlösungen hierfür wurden von ELA Container bereitgestellt. In 16 Themenwochen finden über 2000 Veranstaltungen zu Themen wie Religion, Gerechtigkeit, Jugend und Kultur statt. Filminstallation in Ausstellungsräumen von ELA weiterlesen

GERRY WEBER auf neuem Kurs

GERRY WEBER zog Bilanz für die letzten drei Quartale -mit einem erwartet gemischten Ergebnis (Foto: geralt/pixabay)
GERRY WEBER zog Bilanz für die letzten drei Quartale -mit einem erwartet gemischten Ergebnis (Foto: geralt/pixabay)

Halle/Westfalen. Nach neun Monaten des Geschäftsjahres
2016/17 verminderte sich der Konzernumsatz der GERRY WEBER International AG, insbesondere aufgrund der planmäßigen Bereinigung des Storeportfolios des Core-Retail-Bereiches, leicht um 2,9 % auf EUR 620,1 Mio. Die Tochtergesellschaft HALLHUBER verzeichnete hingegen einen Umsatzanstieg in Höhe von 5,3% und trug EUR 140,8 Mio. zum Konzernumsatz der ersten neun Monate 2016/17 bei. GERRY WEBER auf neuem Kurs weiterlesen

Brauhaus übernimmt Klute-Betriebe

Helmut Ismaili (Mitarbeiter Brauhaus Klute), Wolfgang Fritsch-Albert (Eigentümer Brauhaus und Café Klute) und Murat Sür (Betreiber Brauhaus Klute) vor der historischen Brauanlage des Brauhauses Klute (v.l.) (Foto: Brauhaus)
Helmut Ismaili (Mitarbeiter des Brauhauses Klute), Wolfgang Fritsch-Albert (Eigentümer des Brauhauses und von Café Klute) und Murat Sür (Betreiber des Brauhauses Klute) vor der historischen Brauanlage (v.l.) (Foto: Brauhaus Verwaltung)

Münster/Havixbeck. Die Brauhaus Grundstücksverwaltung GmbH & Co. KG aus Münster ist neue Eigentümerin der münsterländischen Traditionsbetriebe Brauhaus Klute und Café Klute. Wolfgang Fritsch-Albert, langjähriges Klute-Aufsichtsratsmitglied, Geschäftsführer der GmbH und Vorstandsvorsitzender der Westfalen Gruppe, ersteigerte kürzlich den außerhalb von Havixbeck gelegenen Gebäudekomplex. Brauhaus übernimmt Klute-Betriebe weiterlesen

Goldbeck: digitale Bauplanung mit BIM

WFM-Geschäftsführer Dr. Thomas Robbers (r.) und Dirk Klöpper (l.), Niederlassungsleiter Goldbeck Münster (Foto: WFM Münster)
WFM-Geschäftsführer Dr. Thomas Robbers (r.) und Dirk Klöpper (l.), Niederlassungsleiter Goldbeck Münster (Foto: WFM Münster)

Münster. Eine Immobilie zu planen, sie zu bemustern, sich vorzustellen, wie sie am Ende aussehen könnte, ist spannend. Beim Business Breakfast der Wirtschaftsförderung Münster GmbH hat Goldbeck die Methode „Building Information Modeling“ (BIM) samt Virtual Reality vorgestellt. BIM ermöglicht Bauprojekte ohne Terminprobleme und Kostenexplosion, weil sich das Gebäude bereits vor dem ersten Spatenstich komplett durchplanen und erleben lässt. Erst virtuell planen und dann real bauen. Das ist das Prinzip. Goldbeck: digitale Bauplanung mit BIM weiterlesen