OWL erhält ersten Förderbescheid für REGIONALE 2022

Der Förderbescheid wird übergeben
NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach überreichte Landrat Manfred Müller (li.), Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der OWL GmbH, und Herbert Weber, Geschäftsführer der OWL GmbH, den ersten Förderbescheid für die REGIONALE. (Foto: OWL GmbH)

Bielefeld. Kurz vor Weihnachten hatte NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach für die Vertreter der OWL GmbH eine besondere Gabe: Sie überreichte Landrat Manfred Müller, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der OWL GmbH, und Geschäftsführer Herbert Weber gestern in Düsseldorf einen Förderbescheid in Höhe von 700.000 Euro für das REGIONALE-Management. Neben der Förderung der REGIONALE-Projekte unterstützt das Land auch die OWL GmbH bei der Umsetzung des Managements.

OWL erhält ersten Förderbescheid für REGIONALE 2022 weiterlesen

enablingcamp MÜNSTERLAND 17 punktet mit offenem Format

Das Barcamp-Format baut regionale, strukturelle und hierarchische Grenzen ab.
Sind stolz auf das erste Barcamp zum Thema „Innovation und Region“: Bernd Büdding (Enabling Innovation, Münsterland e.V.), Moderator Kai Heddergott, Sebastian Köffer (münsterLAND.digital e.V.), Christian Holterhues (wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH), Katharina Kühn (Arbeitsstelle Forschungstransfer (AFO) der WWU), Lea Wegmann (Enabling Innovation, Münsterland e.V.). Das Team hinter dem Barcamp (Foto: Münsterland e.V.)

Ahaus/Münsterland. Neues Format, neue Ideen: Mit dem ersten Barcamp zum Thema „Innovation und Region“ hat das Projekt Enabling Innovation Münsterland heute Interessierte aus Unternehmen, Wissenschaft oder Wirtschafts- und Technologieförderung in einem offenen Austausch zusammengebracht. Das Besondere: die Teilnehmer haben Themen und Sessions spontan selbst bestimmt und gestaltet.

enablingcamp MÜNSTERLAND 17 punktet mit offenem Format weiterlesen

Starke Agrarkompetenz auf Agritechnica vom Messebauer

Schendel & Pawlaczyk, plante und betreute auf der diesjährigen Agritechnica.
Schendel & Pawlaczyk betreute 14 Kunden auf der Agritechnica. (Foto: Agenta PR)

Münster. Die Agritechnica ist die Weltleitmesse für die Landwirtschaft und Landtechnik. Schendel & Pawlaczyk, Messebauer aus Münster mit einer hohen Expertise in der Landwirtschaft, plante und betreute auf der diesjährigen Agritechnica 23 Messestände für 13 verschiedene Kunden. Dabei entwickelte der Messebauer für jeden seiner Kunden individuelle, exakt an die Anforderungen angepasste Konzepte.

Starke Agrarkompetenz auf Agritechnica vom Messebauer weiterlesen

Dr. Klaus Seppeler Preis 2017

Dr.-Ing. Ali Soleimani-Dorcheh (l.) erhielt den Dr. Klaus Seppeler Preis 2017
Ali Soleimani-Dorcheh (l.) erhält den Stiftungspreis aus den Händen von Prof. Dr. Ralf Feser, Vorsitzender der Gesellschaft für Korrosionsschutz e.V. (GFKORR) (Foto: Seppeler Gruppe)

Hochtemperaturlegierungen werden in Gasturbinen in Kraftwerken und in Flugzeugen eingesetzt. Die Anwendungstemperatur liegt bei 1150 °C. Dr.-Ing. Ali Soleimani-Dorcheh hat im Rahmen seiner Dissertation an der RWTH Aachen nach Legierungen geforscht, die auch höheren Temperaturen standhalten. Dafür hat er nun den Dr. Klaus Seppeler Preis der Dr. Klaus Seppeler Stiftung erhalten, der in diesem Jahr bereits zum 13. Mal vergeben wurde.

Dr. Klaus Seppeler Preis 2017 weiterlesen

ambrosia stellt BIM 5D-Modell vor

Schon bei Baubeginn Bescheid wissen - mit BIM-Konzepten wie von ambrosia angeboten kein Problem (Foto: Nikguy/pixabay)
Schon bei Baubeginn Bescheid wissen – mit BIM-Konzepten wie von ambrosia angeboten kein Problem (Foto: Nikguy/pixabay)

München/Bad Oeynhausen. Mehr als 3.000 Besucher zählte die BIM World MUNICH in diesem Jahr und über 120 Aussteller. Die internationale Plattform für alle, die sich für das Potenzial und den aktuellen Stand von Building Information Modeling (BIM) interessieren, wie es auch der Dienstleister ambrosia aus Bad Oeynhausen anbietet, ist damit gegenüber ihrer Premiere im Vorjahr bei Besuchern um 50 % und bei Ausstellern um 100 % gewachsen. Das verwundert nicht, handelt es sich bei BIM doch um den wesentlichen Bestandteil der
Transformation zur Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft. ambrosia stellt BIM 5D-Modell vor weiterlesen

Bekanntgabe Messetermine der EK/servicegroup 2018

Messetermine EK/servicegroup
Die Messetermine der EK/servicegroup im Jahr 2018 (Quelle: EK/servicegroup)

Bielefeld. Der Bielefelder Mehrbranchenverbund EK/servicegroup gibt seine Messe-termine 2018 bekannt. Den Start ins neue Jahr macht traditionell die Frühjahrsmesse EK LIVE. Am 19. und 20. Januar 2018 zeigen die Bielefelder branchenübergreifende Trends, innovative Omnichannel-Leistungen, erfolgreiche Shopkonzepte und abverkaufsstarke Sortimente. All das wird unter dem Motto „Ergebnis braucht Erlebnis – Neue Impulse für gute Geschäfte“ präsentiert. Parallel öffnet vom 18. bis 21. Januar 2018 der VEDES Showroom in Bielefeld seine Pforten zur VEDES Importmesse.

Bekanntgabe Messetermine der EK/servicegroup 2018 weiterlesen

Fachkräftemangel in Eventbranche – CAREER HUB auf der BOE 2018

Fachkräftemangel ist das beherrschende Thema des Fachforums CAREER HUB 2018. So auch der Fachkräftebedarf in der Event- und Messebranche.
CAREER HUB auf der BEST OF EVENTS INTERNATIONAL (Foto: Isabella Thiel/ Studieninstitut für Kommunikation)

Düsseldorf/Dortmund. Wie sehr der aktuelle Fachkräftemangel der Eventbranche zukünftig Probleme bereiten wird, belegt Professor Cornelia Zanger von der TU Chemnitz auf der Fachmesse BEST OF EVENTS INTERNATIONAL 2018 am 10./11.01.2018 mit konkreten Forschungsergebnissen. Direkt im Anschluss an die offizielle Eröffnungs-Pressekonferenz der Messe wird sie die Ergebnisse ihrer aktuellen Studie „Fachkräftebedarf in der Event- und Messebranche 2018-2023“ vorstellen – gemeinsam initiiert mit dem strategischen Bildungspartner der BOE, dem Studieninstitut für Kommunikation. Ebenso wird die Studie von der Messe Dortmund unterstützt. Fachkräftemangel ist auch das beherrschende Thema des Fachforums CAREER HUB 2018.

Fachkräftemangel in Eventbranche – CAREER HUB auf der BOE 2018 weiterlesen

Neuntes Weidmüller Gespräch – Problemlösung in Digitalisierung

Das Weidmüller Gespräch findet jährlich zu unternehmensübergreifenden Themen statt
Knapp 250 Gäste verfolgten im Detmolder Sommertheater den Vortrag von Prof. Ulrich Weinberg über die Design-Thinking-Methode. (Foto: Weidmüller)

Detmold. Am Montagabend fand im Detmolder Sommertheater das neunte Weidmüller Gespräch mit Gastredner Prof. Ulrich Weinberg statt. Knapp 250 Gäste folgten der Einladung des Detmolder Unternehmens, den Design-Thinking-Experten und Leiter der Potsdamer HPI School of Design live zu erleben. In seinem interaktiven Vortrag verdeutlichte er den Teilnehmern sein Konzept des „Design-Thinking“ – ein kreativer Ansatz zur Ideenentwicklung und Problemlösung in Zeiten der Digitalisierung.

Neuntes Weidmüller Gespräch – Problemlösung in Digitalisierung weiterlesen

BEUMER Group mit dem Axia Award

Prüfungs- und Berattungsgesellschaft Deloitte zeichnete die BEUMER Group für ihre Aktivitäten im Bereich Digitale Transformation mit dem Axia Award aus.
(v. l.) Lutz Meyer von Deloitte und Astrid Maier von der WirtschaftsWoche überreichen den Award an Regina Schnathmann, Johannes Stemmer und Wolfgang Hoss von der BEUMER Group (Foto: BEUMER Group GmbH & Co. KG)

Düsseldorf. Die BEUMER Group ist Preisträger des diesjährigen Axia Award in der Kategorie Innovationen – Technologie nutzen. Das Prüfungs- und Beratungsunternehmen Deloitte hat den Intralogistikspezialisten am Mittwoch, den 29. November 2017, in Düsseldorf für seine Aktivitäten im Bereich der Digitalen Transformation ausgezeichnet. Als Gründer des Axia Award vergibt Deloitte gemeinsam mit der WirtschaftsWoche und dem Bundesverband der deutschen Industrie (BDI) auch in diesem Jahr diesen renommierten Preis. BEUMER erhält den Axia-Award damit zum dritten Mal.

BEUMER Group mit dem Axia Award weiterlesen

Preisträger des Innovationspreis Münsterland 2017

Fünf Preisträger beim Innovationspreis Münsterland 2017.
Freuen sich über die Auszeichnung, v.l.: Michael Riesinger (TRIALOG Medical GmbH) , Dr. Michael Stranz (egeplast international GmbH), Christian Hagemeister (Hagemeister GmbH Co. KG), Josef Vorndieck (Vorndieck Dienstleistungs GmbH) und Klaus Dickmänken (schrankwerk.de Dickmänken GmbH). (Foto: Arne Pöhnert)

Fünf Preisträger, 15 nominierte Unternehmen und 60 eingereichte Ideen in fünf Kategorien: Der Innovationspreis Münsterland verleiht auch 25 Jahre nach der ersten Ausschreibung den kreativen Ideen der Unternehmen in der Region öffentliche Wahrnehmung und besonderes Gewicht. Bei der feierlichen Preisverleihung am Freitagabend vor rund 300 Gästen bei der Bernd Münstermann GmbH & Co. KG in Telgte stellte Klaus Ehling, Vorstand des Münsterland e.V., heraus: „Seit der Premiere des Innovationspreises Münsterland im Jahr 1993 haben wir insgesamt 81 Ideen ausgezeichnet, haben den Wettbewerb immer mehr weiterentwickelt und ihn dem digitalen Zeitalter angepasst. Wir können sehr stolz auf diesen regionalen und renommierten Preis sein.“

Preisträger des Innovationspreis Münsterland 2017 weiterlesen